Veranstaltungskalender

  Mo, 19.2.2018

Wissenschaft kontrovers: Arbeit 4.0 – Bildung 4.0

Arbeiten und Lernen wir in Zukunft nur noch digital?

Auf einen Blick

Wo:

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Reichpietschufer 50
10785 Berlin

Wann:

Mo, 19.2.2018 | 19 Uhr - 20:30 Uhr
iCal speichern

Kontakt:

Wissenschaft im Dialog gGmbH

Herr Martin Gora

E-Mail

Zusatzinfos:

Behindertengerecht:

Ja

Kategorie:

  • Diskussion / Dialog
  • Wissenschaftsjahr 2018

Für wen:

  • Alle

Sonstiges:

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Vorschaubild zur Veranstaltung

Die Arbeitswelt verändert sich: Digitalisierung, alternative Arbeitsmodelle und die Entwicklung künstlicher Intelligenz stellen Forschung und Gesellschaft vor Chancen und Herausforderungen. Wie werden Menschen in Zukunft arbeiten? Wie machen sie sich fit dafür? Das Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft zeigt, welche Rolle soziale und technische Innovationen aus der Forschung bei der Gestaltung neuer Arbeitswelten spielen. In der ersten Diskussion der Reihe „Wissenschaft kontrovers" geht es um das Thema „Arbeit 4.0 – Bildung 4.0“ und um die Frage, wie wir uns schon heute auf die Arbeitswelt von Morgen vorbereiten können.

Expertinnen und Experten:

Dr. Martin Krzywdzinski vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Leiter der Projektgruppe Globalisierung, Arbeit und Produktion

Prof. Dr. Paula Bleckmann von der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Professorin für Medienpädagogik, Institut für Schulpädagogik und Lehrerbildung, Fachbereich Bildungswissenschaft

Torben Padur vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), Leiter des Arbeitsbereichs Gewerblich-technische Berufe

Moderation:

Andrea Thilo, Journalistin und Moderatorin


Das Grußwort hält WZB-Präsidentin Frau Prof. Jutta Allmendinger.