Zum Wissenschaftsjahr 2018
  Do, 14.9.2017

Reading the Currents. Stories from the 21st Century Sea

MARTINA WILDNER [D] & SUNKE SCHMIDTKO [D]:
»DEN KANAL GIBT ES NICHT«

Auf einen Blick

Wo:

Schaperstraße 24
10719 Berlin

Wann:

Do, 14.9.2017 | 9 Uhr
iCal speichern

Kontakt:

internationales literaturfestival berlin, Kinder- und Jugendliteratur

Herr Christoph Rieger

030-278786-66/-70

E-Mail Zur Website

Zusatzinfos:

Behindertengerecht:

Keine Angaben

Kategorie:

  • Diskussion / Dialog

Für wen:

  • Lehrer / Schüler

Downloads:

PDF Download

Sonstiges:

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich | Kl. 6–8 | Buchungsnummer: 1410 Weitere Informationen zur Anmeldung unter: http://www.literaturfestival.com/kjl/programm/tickets

Martina Wildner wurde 1968 in Obergünzburg geboren. Für ihren Roman »Die Königin des Sprungturms« wurde sie mit dem Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Im Rahmen des Projektes »Reading the Currents« stellt Wildner die exklusiv für das Festival geschriebene Kurzgeschichte »Den Kanal gibt es nicht« vor: Ein Cousin und eine Cousine sind allein mit einem Gummiboot aufs Meer hinausgefahren. Schon bald sehen sie sich mit einer eigenartigen Hybris konfrontiert, die sie für ein gefährliches Meeresungeheuer halten.