Sa, 10.3.2018 - So, 11.3.2018

Maker Faire Ruhr

Die Maker Faire ist ein weltweites Kreativ-Festival der Extraklasse. Auf der ganzen Welt übersetzen "Maker" wissenschaftliche Erkenntnisse in verrückte Anwendungen mit Grips und Fingerfertigkeit. Sie erfinden und experimentieren, upcyclen und lernen. Zum dritten Mal präsentiert die DASA nun ein solch gigantisches Spektakel.

Auf einen Blick

Wo:

Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund

Wann:

Sa, 10.3.2018 - 10 Uhr bis So, 11.3.2018 - 18 Uhr
iCal speichern

Kontakt:

DASA Arbeitswelt Ausstellung

Frau Monika Röttgen

023190712436

E-Mail Zur Website

Zusatzinfos:

Behindertengerecht:

Ja

Für wen:

  • Erwachsene
  • Kinder / Jugendliche
  • Studierende / Nachwuchswissenschaftler

Sonstiges:

Eintritt Erwachsene 8 EUR

Vorschaubild zur Veranstaltung

Zischende Zeitmaschinen, Wissenschaftsshows oder “postapokalyptischer Schmuck aus den Resten menschlicher Zivilisation“: Als erste große Maker Faire in NRW geht das weltbekannte Format mit vielen beflügelnden Aha-Effekten in der DASA Arbeitswelt Ausstellung nun zum dritten Mal über die Bühne.

Bunt wie auf dem Jahrmarkt zeigen am 10. und 11. März über 60 „Maker“-Teams, was Garagen, Werkzeugkisten und Haushaltszubehör so hergeben. Es geht ums Basteln, Bauen, Erfinden, Experimentieren, Lernen, Upcyceln und zwar nach Herzenslust, und vor allem familientauglich.

Kaum ein Stand, der ohne Mitmach-Elemente auskommt. Denn genau das ist der springende Punkt: Tüftler und Bastler begeistern schon Kinder auf eine kreative und spielerische Weise für Wissenschaft, Technik und einen lustvollen Umgang mit Materialien und Werkzeugen. Vor Ort sind Schülerlaboratorien, Elektronik-Begeisterte, Handarbeitsfans, Upcycler oder Hacker. Design erhält neue Spielarten, und gespielt wird überhaupt ganz viel.

Die Hände in den Schoß legt hier also so schnell keiner. Dafür sorgt nicht zuletzt auch das umfangreiche Workshop-Programm an den beiden Tagen. Es gibt fast alles – nur keine Langeweile.

Die Maker Faires haben schon einige Jahre Geschichte hinter sich. Ihren Ursprung haben sie in der Zeitschrift und dem Online­Channel „Make:“. Sie präsentieren Selbermach-­Projekte aus aller Welt und bieten eine Plattform für die wachsende Fangemeinde, die am liebsten Bauanleitungen in unmöglich scheinende Bastelprojekte umsetzen.
Rund um den Globus gibt es bereits über 200 Maker Faires.

An den beiden Tagen ist die Maker Faire in der DASA Arbeitswelt Ausstellung von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Standard-Eintritt beträgt 8 EUR.

↘www.makerfaire-ruhr.com

Google Map