Mi, 28.2.2018 - Do, 1.3.2018

Berliner Anwenderforum - Digitale Transformation 2018

Bereits seit 24 Jahren findet das Anwenderforum für Praktiker und Entscheider aus Verwaltung und Wirtschaft in Berlin statt. Das Besondere: in 2018 das erste Mal unter dem Namen "Berliner Anwenderforum - Digitale Transformation" (ehemals Berliner Anwenderforum E-Government).

Auf einen Blick

Wo:

Reichstagsufer 14
10117 Berlin

Wann:

Mi, 28.2.2018 - 9 Uhr bis Do, 1.3.2018 - 15 Uhr
iCal speichern

Kontakt:

INFORA GmbH

Herr Mario Radloff

E-Mail Zur Website

Zusatzinfos:

Behindertengerecht:

Ja

Kategorie:

  • Fachveranstaltungen
  • Vortrag
  • Diskussion / Dialog

Für wen:

  • Lehrer / Schüler
  • Erwachsene
  • Studierende / Nachwuchswissenschaftler

Downloads:

PDF Download

Sonstiges:

Für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der öffentlichen Verwaltung ist die Teilnahme kostenfrei. Für Interessierte aus der Privatwirtschaft wird eine Teilnahmegebühr von 450,00 € (zzgl. gesetzl. gültiger MwSt.) erhoben.

Vorschaubild zur Veranstaltung

Die öffentliche Verwaltung spielt bei der digitalen Transformation Deutschlands eine Schlüsselrolle. Zum einen gibt sie Rahmenbedingungen vor, zum anderen verändert die digitale Transformation die öffentliche Verwaltung und ihre Prozesse, ihr Personal sowie ihre Dienstleistungen in besonderem Maße.

Seit 1993 hat sich das Anwenderforum zu einer der wichtigsten Plattformen für E-Government-Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung entwickelt. Auch 2018 werden wir allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine Plattform bieten, um gemeinsam die organisatorischen und technischen Herausforderungen der digitalen Transformation an Politik und Verwaltung zu diskutieren. Unter der Schirmherrschaft der Senatsverwaltung für Inneres und Sport Berlin, des IT-Dienstleistungszentrums Berlin, des Sächsischen Staatsministeriums des Innern sowie des Ministeriums der Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt hat der Fachbeirat wieder ein Tagungskonzept erarbeitet, das praktische Lösungsansätze ebenso berücksichtigt wie Strategien und gesetzliche Veränderungen.

Die Verzahnung von Praxiserfahrungen und Konzepten sowie der Dialog zwischen IT-Wirtschaft und Vertretern aus Verwaltung und Politik hat sich seit 24 Jahren bewährt. Vor dem Hintergrund einer konzeptionellen Veränderung wurde in bewährter Form ein Tagungskonzept erarbeitet, das aus der Sicht der Anwenderinnen/Anwender und Entscheiderinnen/Entscheider der öffentlichen Verwaltung den Handlungsfeldern und Lösungsansätzen der digitalen Transformation aktiv begegnet.

Das Berliner Anwenderforum lädt daher zum gemeinsamen Austausch auf allen Ebenen von Bund, Land und Kommune ein und bietet den ausstellenden Unternehmen die Möglichkeit, ihre Lösungen vorzustellen und mit ihren Kunden in einen Dialog zu treten.

Die zwei Themenschwerpunkte 2018 sind IT-IT-Konsolidierung und Personaleinsatz in der öffentlichen Verwaltung:

- Aktueller Stand und Ausblick in Bund und Ländern
- Anforderungsmanagement - von der Idee zur Anforderung
- IT-Compliance als elementarer Baustein
- Gewährleistung des IT-Sicherheitsmanagements
- Die Rolle der IT-Dienstleistungszentren

- Personalgewinnung, Personalbindung und Personalentwicklung
- IT-Fachkräftemangel als Führungsaufgabe
- Moderne Behördenzugänge (vom Terminal zum Chatbot)
- Modernes Personalmanagement

Google Map