Fr, 23.2.2018 - Mo, 26.2.2018

InnoTruck zu Gast bei DASA - Arbeitswelt Ausstellung

Im Rahmen der Auftaktwoche zum Wissenschaftsjahr 2018 besucht der InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung mit einer Sonderausstellung zum Thema "Arbeitswelten der Zukunft" die DASA in Dortmund. Am Freitag und Montag sind Schulklassen zu Workshops in den Truck eingeladen, am Wochenende steht er für alle Interessierten offen.

Auf einen Blick

Wo:

Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund

Wann:

Fr, 23.2.2018 - 14:30 Uhr bis Mo, 26.2.2018 - 18 Uhr
iCal speichern

Kontakt:

FLAD & FLAD im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Herr Daniel Wintzheimer

09126 275-237

E-Mail Zur Website

Zusatzinfos:

Behindertengerecht:

Keine Angaben

Kategorie:

  • Workshop
  • Führungen
  • Diskussion / Dialog
  • Ausstellung

Für wen:

  • Lehrer / Schüler
  • Erwachsene
  • Kinder / Jugendliche
  • Alle
  • Studierende / Nachwuchswissenschaftler

Downloads:

PDF Download

Sonstiges:

Der Besuch des InnoTrucks ist kostenfrei.
Der Besuch der DASA - Arbeitswelt Ausstellung ist kostenpflichtig. Ticketpreise siehe: www.dasa-dortmund.de

Vorschaubild zur Veranstaltung

Im InnoTruck wird das Wissenschaftsjahr im Fahrzeugobergeschoss anhand ausgewählter Themenbereiche an sechs Exponatstelen vorgestellt. Damit will die BMBF-Initiative bei ihren Tour-Stopps die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die Frage lenken, wie Innovationen in der Arbeitswelt vorangetrieben werden sollen, um aus dem Fortschritt den größtmöglichen Nutzen für die Menschen zu ziehen.

Im Untergeschoss des Ausstellungsfahrzeugs steht die Frage im Mittelpunkt, wie aus einer guten Idee eine erfolgreiche Innovation wird, was man unter dem Begriff Innovation überhaupt versteht und welche Chancen oder Risiken mit neuen Entwicklungen verbunden sein können. Die Grundlage dafür stellt die Hightech-Strategie der Bundesregierung dar, die sechs prioritäre Zukunftsaufgaben umfasst: Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, Nachhaltiges Wirtschaften und Energie, Gesundes Leben, Intelligente Mobilität, Zivile Sicherheit und Innovative Arbeitswelt. Denn diese Forschungsfelder sind von großer Innovationsdynamik geprägt und versprechen langfristiges wirtschaftliches Wachstum sowie gesellschaftlichen Wohlstand.

Am Freitag und Montag, 23. und 26.02., werden angemeldete Schulklassen bei Workshops im InnoTruck mithilfe der Nanotechnologie organische Solarzellen bauen und in Betrieb nehmen. Am Samstag und Sonntag steht der Wissenschaftstruck von 9.00 - 12.00 Uhr und von 12.45 - 18.00 Uhr allen interessierten Besuchern auf dem Parkplatz der DASA offen.

Die interaktiv gestaltete Ausstellung zeigt mehr als 80 Hightech-Exponate, von denen viele zum Anfassen und Ausprobieren gestaltet sind. Unterstützt wird das Angebot durch multimedial aufbereitete Informationen und zwei wissenschaftliche Projektbegleiter, die für Fragen und Diskussionen bereitstehen.

Google Map