Fr, 2.3.2018

Arbeit 4.0 – präventiv gestalten, kompetent bewältigen

Arbeitswelt 4.0 ist ein Thema, das uns alle in den nächsten Jahren beschäftigen wird. Der Vortrag gibt Antworten auf die Frage, wie den entstehenden psychischen Belastungsfaktoren durch präventive Arbeitsgestaltung und entsprechendes Gesundheitsmanagement begegnet werden kann.

Auf einen Blick

Wo:

Binshof 1
67346 Speyer

Wann:

Fr, 2.3.2018 | 17 Uhr - 21 Uhr
iCal speichern

Kontakt:

Bundesverband Sekretariat und Büromanagement e. V. (bSb)

Frau Marion Drechsel

06221 42-1801

E-Mail Zur Website

Zusatzinfos:

Behindertengerecht:

Keine Angaben

Kategorie:

  • Vortrag

Für wen:

  • Erwachsene

Downloads:

PDF Download

Sonstiges:

Anmeldung erforderlich - rhein-neckar@bsb-office.de
EUR 30,00 (inklusive Imbiss und Getränke)
vorab zahlbar

Vorschaubild zur Veranstaltung

Das klassische Verständnis von Arbeit unterliegt einem offenkundigen Wandel, hin zu flexibleren Arbeitsformen auf der Basis innovativer IT-Anwendungen. Die digitale Transformation trifft auf demografische Trends sowie auf den Wandel von Werten und Lebensentwürfen. Informationsdichte und –vielfalt nehmen zu, deren Bearbeitungszeit nimmt ab. Wie kann den daraus entstehenden psychischen Belastungsfaktoren durch präventive Arbeitsgestaltung und entsprechendes Gesundheitsmanagement begegnet werden? Wie wird eine Harmonisierung von Arbeit, Freizeit und Familie erreicht?
Prof. Dr. Karlheinz Sonntag ist Leiter der Abteilung Arbeits- und Organisationspsychologie am Psychologischen Institut der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Die Schwerpunkte seiner Forschung liegen in der Bewältigung von Veränderungsprozessen, der Personalentwicklung sowie im Kompetenz- und Gesundheitsmanagement. Er leitet unterschiedliche Forschungsprojekte, unter anderem das vom BMBF geförderte Projekt MEgA (www.gesundearbeit-mega.de).

Google Map