Fr, 16.11.2018 - Sa, 17.11.2018

3. BGM-Kongress „Gesundheit – Arbeit – Prävention“ der SRH Fernhochschule – The Mobile University

Zum dritten Mal lädt die SRH Fernhochschule – The Mobile University unter dem Motto „GESUNDHEIT – ARBEIT – PRÄVENTION“ zu einem internationalen BGM-Kongress. Während zwei Tagen diskutieren rund 200 Teilnehmer mit Experten aus Wissenschaft und Praxis über aktuelle Erkenntnisse und Themen rund um das Betriebliche Gesundheits- management.

Auf einen Blick

Wo:

Kepplerstraße 24
68165 Mannheim

Wann:

Fr, 16.11.2018 - 16 Uhr bis Sa, 17.11.2018 - 17 Uhr
iCal speichern

Kontakt:

SRH Fernhochschule - The Mobile University

Herr Emanuele Fortunato

0621 401 80611

E-Mail Zur Website

Zusatzinfos:

Behindertengerecht:

Ja

Kategorie:

  • Workshop
  • Fachveranstaltungen
  • Vortrag
  • Diskussion / Dialog

Für wen:

  • Studierende / Nachwuchswissenschaftler

Downloads:

PDF Download

Sonstiges:

Anmeldung
Die verbindliche Anmeldung erfolgt über die Kongress-Homepage der SRH Fernhochschule – The Mobile University:
https://www.mobile-university.de/de/bgm-kongress/
Kostenfreie Stornierungen sind nicht möglich.

Teilnahmegebühr
150 Euro inkl.

Hintergründe
Jeder fünfte Arbeitnehmer erlebt gegenwärtig seinen Arbeitstag als sehr belastend und jeder dritte Vorgesetzte berichtet, dass Konzepte und meist auch finanzielle Mittel fehlen, um Mitarbeiter zu unterstützen. Durch die Arbeit verursachte Erkrankungen im Kontext von psychischer und physischer Belastung sind die häufigste Krankheitsursache der Welt. (Quelle: WHO)

Ziele
Zum dritten Mal lädt die SRH Fernhochschule – The Mobile University unter dem Motto „GESUNDHEIT – ARBEIT – PRÄVENTION“ zu einem internationalen BGM-Kongress. Während zwei Tagen diskutieren rund 200 Teilnehmer mit Experten aus Wissenschaft und Praxis über aktuelle Erkenntnisse und Themen rund um das Betriebliche Gesundheits- management. Die Veranstaltungsteilnehmer setzten sich in Fach- und Impulsvorträgen sowie Workshops mit der Gesundheit am Arbeitsplatz auseinander.

Inhalte und Beiträge
Cluster 1: Trends und Herausforderungen in Prävention und Gesundheitsförderung
Präventionsallianzen, Partizipative Gesundheitsförderung, Verhaltens- und verhältnisorientierte Maßnahmen, Kooperation und Vernetzung in der Prävention, Digitale Kommunikation und Medien in der Gesundheitsförderung, E-Health, Assessments in der betrieblichen Gesundheitsförderung, Qualitätssicherung, Wirksamkeit, Bewegungsförde- rung, Motivationsförderung, Gesundheitszirkel, Gesundheits- und Jobcoaching, Resilienz als Gesundheitskompetenz.

Cluster 2: Betriebliches Gesundheitsmanagement in Zeiten von Digitalisierung und neuen Arbeitswelten
Arbeitsfähigkeit 4.0, Alter(n)sgerechtes BGM, Return to Work, Work-Familiy Conflict, Diversity und Interkulturalität im BGM, Rechtliche Aspekte im BGM, Digitale Infrastrukturen, Salutogenese und gesunde Führung, Strategien im BGM, Effektivität und Controlling im BGM, Betriebliches Eingliederungsmanagement.

Das detaillierte Programm kann ab Ende Juni auf der Kongress-Homepage eingesehen werden.

Google Map