Mi, 6.6.2018 - Do, 7.6.2018

7. Integrierte Fachkonferenz: Ergonomie & Industrial Engineering

Industrial Engineering und Ergonomie – beide sind durch die zunehmende Digitalisierung der Produktion heute mehr denn je gefordert, über neue Konzepte und Ansätze nachzudenken. Wie müssen Technik und Organisation den Veränderungen durch Industrie 4.0 angepasst werden?

Auf einen Blick

Wo:

Ettinger Straße
85045 Ingolstadt

Wann:

Mi, 6.6.2018 - 9 Uhr bis Do, 7.6.2018 - 16:15 Uhr
iCal speichern

Kontakt:

Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH

Herr Tim Wellmann

+49 8191 125-120

E-Mail Zur Website

Zusatzinfos:

Behindertengerecht:

Ja

Kategorie:

  • Fachveranstaltungen
  • Vortrag
  • Diskussion / Dialog
  • Ausstellung

Für wen:

  • Erwachsene
  • Studierende / Nachwuchswissenschaftler

Downloads:

PDF Download

Sonstiges:

Die Teilnahmegebühr für die 7. Integrierte Fachkonferenz: Ergonomie & Industrial Engineering beträgt 1.795 € zzgl. gesetzl. MwSt. Nutzen Sie unseren Frühbucherrabatt bis 16.03.2018 und sparen Sie 100 €!

Welche Rolle kommt dem Menschen in der vernetzten Produktion zu? Das stellt die Ergonomie vor neue Fragen: Wie müssen die Arbeitsplätze der Zukunft innovativ gestaltet werden? Welche Strategien der Gesundheitsprävention gilt es umzusetzen? Welche Chancen und Risiken bietet der Einsatz von Exoskeletten? Und wie soll die Mensch-Roboter-Kollaboration organisiert werden?

Das erfordert neuen Kompetenzen, gerade vom Industrial Engineer. Er muss sich mit Themen, wie der zunehmenden Anzahl von Varianten in der Fertigung, wirtschaftlicher Kleinserienfertigung, sowie neuer Montagekonzepte durch z,B. E-Mobilität und neuen agilen Planungsmethoden befassen.

Die 7. Integrierte Fachkonferenz: Ergonomie & Industrial Engineering widmet sich genau diesen Themenfeldern und bietet eine Plattform sich unter Experten und Fachkollegen zu den aktuellen Themen auszutauschen, Erfahrungen zu diskutieren und Visionen zu entwickeln.

Erleben Sie bei der begleitenden Werksführung, welche innovative Ergonomie-Strategie die AUDI AG in der Montage heute schon umsetzt.
TOP-THEMEN der Integrierten Fachkonferenz „Ergonomie & Industrial Engineering“

Industrial Engineering

Factory for Tomorrow
E-Mobility: Endmontagen-Planung
Wirtschaftliche Kleinserienfertigung am Beispiel der e.GO Mobile AG
Personalbemessung in indirekten Bereichen
Varianten-Management: Managing Complexity within Mass Customization
Lernkonzepte in der Montage mit Industrie 4.0 Technologie – Forschungsprojekt mit den Zulieferern der Luftfahrtindustrie
Agile Planungsmethoden/Scrum-Methoden



Ergonomie

SERA (Safety and Ergonomics Risk Assessment): Die neue globale Belastungs- und Gefährdungs-beurteilung bei BMW
Ganzheitliche Ergonomie-Strategie der Daimler AG
Aktionen, Verhalten, Prävention im Gesundheits-management
Innovative Büroarbeitsplatzgestaltung bei ZF
Ergonomie – Wirbelsäule – Wissen umsetzen
Exoskelette: Chancen und Risiken für Mitarbeiter und Unternehmen

Mit dabei sind u.a. Vertreter von:

AUDI AG +++ BMW Group +++ Daimler AG +++ Fraunhofer Institut IFF +++ e.GO Mobile AG +++ Institut für Produkt- und Produktionsmanagement, HAW Hamburg +++ John Deere GmbH & Co. KG +++ Medical Airport Service GmbH +++ Opel Automobile GmbH +++ Universitätsklinik für Orthopädie in Innsbruck +++ Volkswagen AG +++ ZF

Wir freuen uns, Sie zur 7. Integrierten Fachkonferenz „Ergonomie & Industrial Engineering“ in Ingolstadt begrüßen zu dürfen!

Google Map