Mo, 16.4.2018

Neue Arbeitswelt: Warum der Fokus auf Digitalisierung und agile Methoden zu kurz greift

Tauchen Sie in einem Kurzvortrag und einer sich anschließenden Diskussionsrunde mit uns gemeinsam in die Facetten von New Work ein, entdecken Sie deren Impact auf die Arbeitswelt von morgen und identifizieren Sie, welche Chancen und to-dos sich daraus für Ihr Business und auch Ihr Privatleben ergeben.

Auf einen Blick

Wo:

Karl-Grillenberger-Straße 3
90402 Nürnberg

Wann:

Mo, 16.4.2018 | 17 Uhr - 19 Uhr
iCal speichern

Kontakt:

JOSEPHS®

Frau Isabelle Kallenborn

E-Mail Zur Website

Zusatzinfos:

Behindertengerecht:

Ja

Kategorie:

  • Vortrag
  • Diskussion / Dialog

Für wen:

  • Erwachsene
  • Studierende / Nachwuchswissenschaftler

Sonstiges:

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um uns die Planung zu erleichtern, melden Sie sich bitte unter josephs@scs.fraunhofer.de an. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt.

Vorschaubild zur Veranstaltung

New Work, die neue Arbeitswelt – das ist viel mehr als totale Digitalisierung und Automatisierung oder Hantieren mit Methoden wie SCRUM und Design Thinking. Die neue Arbeitswelt, das ist einer von 12 Megatrends, die sich als Tiefenströmungen des Wandels allesamt gegenseitig befeuern und beeinflussen. Unter New Work subsummieren wir deswegen viele verschiedene Trendaspekte, die auf unser berufliches und ebenso unser privates Leben wirken: Antifragilität, Kreativökonomie und Social Business sind nur einzelne Schlagworte.

Um uns die Planung zu erleichtern, melden Sie sich bitte unter josephs (at) scs.fraunhofer.de an. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt.

Google Map