Sa, 23.6.2018

10 Jahre Jahrbuch Gute Arbeit

Vor zehn Jahren haben Lothar Schröder und Hans-Jürgen Urban die gewerkschaftlichen Initiativen für Gute Arbeit aufgegriffen und die Debatten im Jahrbuch Gute Arbeit gebündelt. Die zehn nun vorliegenden Bände bilden ein Forum der wissenschaftlich informierten und politisch ambitionierten Debatten über die Gegenwart und Zukunft der Arbeit.

Auf einen Blick

Wo:

Wilhelm-Leuschner-Straße 79
60329 Frankfurt/Main

Wann:

Sa, 23.6.2018 | 10:30 Uhr - 15 Uhr
iCal speichern

Kontakt:

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di

Frau Dr. Nadine Müller

030/6956-1365

E-Mail Zur Website

Zusatzinfos:

Behindertengerecht:

Keine Angaben

Kategorie:

  • Fachveranstaltungen

Für wen:

  • Erwachsene
  • Studierende / Nachwuchswissenschaftler

Downloads:

PDF Download

Sonstiges:

Um Anmeldung wird bis zum 9. Juni 2018 per E-Mail oder Fax gebeten - E-Mail: 10JahreJahrbuch@igmetall.de oder Fax: 069 6693 2131 z. Hd. Anita Jäger. Reise- und Übernachtungskosten werden von den Veranstaltern nicht übernommen.

Gute Arbeit – Bilanz und Perspektiven

Ausgehend von den Alltagsproblemen der Interessenvertretungen und den Erfahrungen der betrieblichen Praxis standen Themen im Mittelpunkt wie: Leistungsdruck und Stress, Prekarisierung, Arbeitszeiten, die Gestaltung der Digitalisierung und die sozial-ökologischen Herausforderungen nicht nur in der Arbeitswelt.
Zehn Jahre sind eine gute Gelegenheit, Bilanz zu ziehen und nach vorne zu blicken. Dazu laden die IG Metall, ver.di und das DFG Kolleg Postwachstumsgesellschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena am 23. Juni 2018 nach Frankfurt am Main ein. Damit unterstützen die Veranstalter die Aktivitäten zum Wissenschaftsjahr 2018.

Google Map