Do, 17.5.2018

Bewerbung abgelehnt! Was tun gegen Diskriminierung im Arbeitsleben?

Dialog an Deck an Bord des Ausstellungsschiffs MS Wissenschaft

Auf einen Blick

Wo:

Schiffbauerdamm zwischen Bahnbrücke „Friedrichstraße“ und Marschallbrücke
10117 Berlin

Wann:

Do, 17.5.2018 | 18:30 Uhr - 20 Uhr
iCal speichern

Kontakt:

Wissenschaft im Dialog gGmbH

Frau Maren Grüber

030206229560

E-Mail Zur Website

Zusatzinfos:

Behindertengerecht:

Ja

Kategorie:

  • MS-Wissenschaft
  • Diskussion / Dialog

Für wen:

  • Alle

Downloads:

PDF Download

Sonstiges:

Eintritt frei

Bei der Suche nach einem Arbeitsplatz sollten Bewerber gleicher Qualifikation die gleichen Chancen haben. Doch die Realität sieht oft anders aus. Mal ist es das Alter oder das Geschlecht, mal die Herkunft oder eine Behinderung, die zu Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt führt. Wo liegen die Ursachen, wer leidet am stärksten darunter? Welche Möglichkeiten haben Personaler, um eine objektive Wahl zu treffen? Und welche Vorteile bringt eine diverse Belegschaft für ein Unternehmen?

DISKUTIEREN SIE MIT:
- Dr. Susanne Veit, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung
- Prof. Dr. Matthias Schmidt, Institut für werteorientierte Unternehmensführung
- Nathalie Schlenzka, Antidiskriminierungsstelle des Bundes
Moderation: Julia Vismann, radioeins/rbb

Wie wollen wir in Zukunft arbeiten? Welche Rolle spielen Wissenschaft und Forschung bei der Gestaltung der Arbeitswelten von morgen? Diese Fragen stehen im Fokus des Wissenschaftsjahres 2018 – Arbeitswelten der Zukunft und der Diskussionsreihe „Dialog an Deck“ auf dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung durchgeführt.

Das Ausstellungsschiff ist im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft auf Tour und macht vom 15. bis 18. Mai in Berlin-Mitte Station.

Google Map