Do, 31.5.2018

THE CLEANERS - Film & Diskussion mit Filmemacher Hans Block

Der heiß diskutierte Dokumentarfilm THE CLEANERS ist eine spannende Reise in eine versteckte Schattenindustrie in Manila mitten in das Herz digitaler Zensur – dorthin, wo das Internet von kontroversen Inhalten „gesäubert“ werden muss. Wer kontrolliert, was wir sehen und was wir denken?

Auf einen Blick

Wo:

Pontstraße 141-149
52062 Aachen

Wann:

Do, 31.5.2018 | 18 Uhr
iCal speichern

Kontakt:

Apollo Kino

Herr Coenen

0241 900 84 84

E-Mail Zur Website

Zusatzinfos:

Behindertengerecht:

Keine Angaben

Kategorie:

  • Diskussion / Dialog
  • Sonstiges

Für wen:

  • Lehrer / Schüler
  • Erwachsene
  • Studierende / Nachwuchswissenschaftler

Downloads:

PDF Download

Sonstiges:

Reservierung unter 0241 900 84 84 oder www.apollo-aachen.de

THE CLEANERS Sondervorstellung mit anschließendem Gespräch mit Filmemacher Hans Block - am 31.05.2018 im Apollo Kino in Aachen!

THE CLEANERS enthüllt eine gigantische Schattenindustrie digitaler Zensur in Manila, dem weltweit größten Outsourcing-Standort für Content Moderation. Dort löschen zehntausende Menschen in 10-Stunden-Schichten im Auftrag der großen Silicon Valley-Konzerne belastende Fotos und Videos von Facebook, YouTube, Twitter & Co. Komplexe Entscheidungen über Zensur oder Sichtbarkeit von Inhalten werden so an die Content Moderatoren outgesourct. Die Kriterien und Vorgaben, nach denen sie agieren, ist eines der am besten geschützten Geheimnisse des Silicon Valleys.
Die Grausamkeit und die kontinuierliche Belastung dieser traumatisierenden Arbeit verändert die Wahrnehmung und Persönlichkeit der Content Moderatoren. Doch damit nicht genug. Ihnen ist es verboten, über ihre Erfahrungen zu sprechen.
Die Regisseure Hans Block und Moritz Riesewieck erzählen in ihrem Debutfilm vom Platzen des utopischen Traums der Sozialen Medien und stellen die drängende Frage nach den Grenzen des Einflusses von Facebook, YouTube, Twitter & Co auf uns und unsere Gesellschaften.

THE CLEANERS - ab 17.05.2018 bundesweit im Kino

Google Map