Mo, 15.10.2018 - Mi, 17.10.2018

Herbstwerkstatt Foresight4Youth!

Kreativ-Werkstatt für Jugendliche ab 14 Jahren.
Medien-, Kunst- und Theaterworkshops zu dem Thema "Arbeitswelten von morgen".

Auf einen Blick

Wo:

Lindenhorster Str. 38
44147 Dortmund

Wann:

Mo, 15.10.2018 - 9 Uhr bis Mi, 17.10.2018 - 14 Uhr
iCal speichern

Kontakt:

science2public – Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation e.V.

Frau Maike Neugebauer

0345 / 4780523

E-Mail Zur Website

Zusatzinfos:

Behindertengerecht:

Keine Angaben

Kategorie:

  • Workshop

Für wen:

  • Kinder / Jugendliche

Downloads:

PDF Download

Sonstiges:

Für die Teilnahme an den Workshops fallen keine Kosten an.
Eine Anmeldung ist unter foresight4youth.com/werkstatt/ notwendig.
Anmeldeschluss ist der 01. Oktober 2018.

In welcher Welt wollen, werden Jugendliche in Zukunft (miteinander) arbeiten?
Welche Ängste, welche Wünsche haben sie an ihr zukünftiges Arbeitsleben?
Welchen Stellenwert nimmt es in ihrem Leben ein?

Um sich mit diesen Fragen auseinander zu setzen, bietet der Verein science2public e.V. -Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und der :DASA Arbeitswelten Ausstellung Dortmund, für alle interessierten Jugendlichen sowie Jugendgruppen aus den Bildungs- und Jugendeinrichtungen in Dortmund, Kreativ-Workshops in den Bereichen Medien, Kunst und Theater an.

In drei Tagen entwickeln die Teilnehmer*innen zusammen mit Medien- und Kunstpädagog*innen eigene Werke rund um das Thema „Arbeitswelten von morgen“.

Das Angebot richtet sich insbesondere an Jugendliche ab 14 Jahren ohne akademischen Hintergrund sowie besonders an junge, ausstiegsorientierte Menschen aus schwierigen familiären und persönlichen Herkünften sowie mit Fluchterfahrung, um explizit deren Vorstellungen und Wünsche an „Arbeitswelten von morgen“ näher kennenzulernen.

Die erstellten Werke werden am 31. Oktober 2018 bei dem Forsight4Youth! Festival und ab dem 01. November 2018 in der :DASA Arbeitswelten Ausstellung zu sehen sein.

Die Werkstatt wird in Kooperation mit der Dortmunder Bildungs-, Entwicklungs- und Qualifizierungsgesellschaft (dobeq) veranstaltet.

Google Map