Sa, 14.7.2018

Hier schließt sich der Kreis: Wiederverwertung statt Mülltonne

Wünsch-dir-was-Workshop zur Gestaltung von Produktrücknahmesystemen

Auf einen Blick

Wo:

Karl-Grillenberger-Straße 3
90402 Nürnberg

Wann:

Sa, 14.7.2018 | 11 Uhr - 13 Uhr
iCal speichern

Kontakt:

JOSEPHS®

Frau Heike Karg

E-Mail Zur Website

Zusatzinfos:

Behindertengerecht:

Ja

Kategorie:

  • Workshop
  • Vortrag
  • Diskussion / Dialog

Für wen:

  • Erwachsene
  • Studierende / Nachwuchswissenschaftler

Sonstiges:

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich per E-Mail an lena.schupp (at) fau.de für die Veranstaltung an. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.

Ob große Unternehmen wie "H&M", "Apple" und "Nespresso" oder kleine Unternehmen wie der Outdoor-Spezialist "Pyua" oder der "Shiftphone"-Hersteller: Immer mehr Unternehmen implementieren Rücknahmesysteme für ausgediente Produkte. Statt für die Tonne sind diese zur Wiederverwertung bestimmt. Auf diese Weise tragen Produktrücknahmesysteme zur Müllvermeidung und Ressourcenschonung bei.
Sie spielen dabei eine entscheidende Rolle – als Kunde: Nur, wenn Sie Produkte wieder zurückbringen, kann der Kreislauf geschlossen werden. Wie also sollen Produktrücknahmesysteme gestaltet sein, um Sie zu motivieren ein Produkt zurückzubringen?
In diesem interaktiven Workshop entwickeln wir zusammen Ideen und Konzepte für Rücknahmesysteme unterschiedlicher Produkte. Zur Gestaltung von Rücknahmesystemen der Zukunft ergründen wir folgende Fragestellungen:
• Wie sieht ein bequemes Rücknahmesystem für Sie aus? Wie soll es kommuniziert werden?
• Was motiviert Sie ein Produkt nach der Nutzung wieder zurückzugeben?
• Welche Unterschiede gibt es bezüglich verschiedener Produkte?

Mit Ihrer Teilnahme am Workshop unterstützen Sie ein Forschungsprojekt zu Produktrücknahmesystemen.

Google Map