Sa, 9.6.2018 - So, 10.6.2018

DigiHand auf der "Langen Nacht der Wissenschaft" - in der Maschinenhalle der TU Berlin

Das Projekt "Digi Hand - Digitalisierung des Handwerks" zeigt, wie die Digitalisierung des Alltags das Handwerk verändern kann. An sieben Lernstationen können die Besucher Machine Translation. Smart Speaker, Augmented Reality und 3D-Druck anfassen und erproben. Die Ausstellung findet in der großen Versuchshalle des PTZ statt.

Auf einen Blick

Wo:

Pascalstraße 8-9
10587 Berlin

Wann:

Sa, 9.6.2018 - 17 Uhr bis So, 10.6.2018
iCal speichern

Kontakt:

IZT

Herr Dr. Michael Scharp

+493080308814

E-Mail Zur Website

Zusatzinfos:

Behindertengerecht:

Keine Angaben

Kategorie:

  • Lange Nacht der Wissenschaften

Für wen:

  • Alle

Downloads:

PDF Download

Sonstiges:

Eintritt ist frei.

Das im Wissenschaftsjahr 2018 geförderte Projekt "Digi Hand - Digitalisierung des Handwerks" präsentiert aktuelle Trends und Zukunftsprojektionen des Handwerks 4.0. In sieben Lernstationen werden Beispiele aufgezeigt wie die Entwicklung von Digitalisierung und vernetzter Technologie Handwerksberufe schon heute verändern kann und wie sie diese in der Zukunft verändern wird. Auf der Langen Nacht der Wissenschaften an der TU Berlin zeigen wir diesmal der breiten Öffentlichkeit - und auch angehenden und gestandenen Handwerker*innen, welche Möglichkeiten die Digitalsierung bietet. Die Ausstellung findet in der großen Versuchshalle des PTZ statt - versäumen Sie nicht die einmalige Gelegenheit dieses Berliner Wahrzeichen zu besuchen. Folgende Lernstationen werden präsentiert:
Smart Learning - Ein digitaler Lernbegleiter für die handwerkliche Bildung
3D-Druck - Ein Ersatzteil vor Ort drucken
Augmented Reality - Planung des Innenausbaus
Augmented Reality - Die virtuelle Bedienungsanleitung
Smart Speaker - Sprachassistenten im Büro
Machine Translation - Übersetzungen mit dem Smartphone
Smart Health - Lebensretter Smartphone

Google Map