Do, 27.9.2018

Parlamentarischer Abend: Ingenieurausbildung für die Digitale Transformation

Die Digitale Transformation ist nicht nur ein technologischer, sondern auch ein qualifikatorischer Wandel. Um angehenden Ingenieurinnen und Ingenieuren ein exzellentes Know-how zu vermitteln, das sie in die beste Lage versetzt, zu bestimmen, wie wir künftig leben, arbeiten und wirtschaften, sollten Hochschulen den Wandel aktiv mitgestalten.

Auf einen Blick

Wo:

Pariser Platz 6
10719 Berlin

Wann:

Do, 27.9.2018 | 18 Uhr - 22 Uhr
iCal speichern

Kontakt:

VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V.

Herr Dr. Jonas Gallenkämper

0211 6214 513

E-Mail Zur Website

Zusatzinfos:

Behindertengerecht:

Keine Angaben

Kategorie:

  • Diskussion / Dialog

Für wen:

  • Erwachsene
  • Studierende / Nachwuchswissenschaftler

Sonstiges:

Anmeldung erforderlich, Teilnahme kostenfrei.

Wir laden Sie herzlich ein, am 27. September 2018 ab 18:00 Uhr im Allianzforum in Berlin gemeinsam zur Zukunft der Ingenieurausbildung zu diskutieren.

18:00 Uhr Einlass

18:30 Uhr Begrüßung: Dipl. Wirtsch.-Ing. Ralph Appel, Direktor des VDI

18:40 Uhr Grußwort: Tankred Schipanski, MdB, Sprecher für die Digitale Agenda der CDU/CSU-Fraktion

18:55 Uhr Keynote und Q&A: Arnd Simon, Sen. Dir. Dig. Transformation and Innovation, Microsoft Deutschland

19:25 Uhr Keynote: Prof. Dr.-Ing. Dieter Spath, Präsident acatech

19:45 Uhr Podiumsdiskussion:
Dr. Kurt Bettenhausen, Senior Vice President, Siemens Corporate Technology US
Dipl.-Inf. Thomas Kerstan, Herausgeber ZEIT Campus
Prof. Dr. Klaus Kreulich, Vizepräsident für Innovation und Qualität in der wissenschaftlichen Lehre, Hochschule München
Dipl.-Ing. Gabriele Riedmann, Gründerin und Vorsitzende des Hochschulrats der Hochschule Ruhr-West, platform31 GmbH

20.30 Uhr Networking

Moderation: Kate Maleike, Deutschlandradio

Der Parlamentarische Abend findet im Rahmen der Themenwoche des Hochschulforums Digitalisierung statt.

Google Map