Mi, 31.10.2018

Foresight4Youth! Ergebnispräsentation und Ausstellung

Das Projekt Foresight4Youth! Arbeitswelten der Zukunft aus Sicht der Jugend von heute präsentiert am 31.10.2018 von 11.00 bis 14.00 Uhr die Ergebnisse aus seiner Sommer- und Herbstwerkstatt in der :DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund.

Auf einen Blick

Wo:

Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund

Wann:

Mi, 31.10.2018 | 11 Uhr - 14 Uhr
iCal speichern

Kontakt:

science2public - Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation

Frau Maike Neugebauer

03454780523

E-Mail Zur Website

Zusatzinfos:

Behindertengerecht:

Ja

Kategorie:

  • Diskussion / Dialog
  • Ausstellung

Für wen:

  • Lehrer / Schüler
  • Erwachsene
  • Kinder / Jugendliche
  • Alle
  • Studierende / Nachwuchswissenschaftler

Downloads:

PDF Download

Sonstiges:

Für die Besucher fallen keine Kosten an.
Eine Anmeldung bis zum 15.10.2018 ist unter foresight4youth.com notwendig.
Einlass ist ab 10.30 Uhr.

Als feierlicher Abschluss des einjährigen Projektes werden am 31.10.2018 von 11.00 bis 14.00 Uhr die Werke aller Teilnehmer*innen aus der Sommer- und Herbstwerkstatt in den Räumlichkeiten der :DASA Arbeitswelt Ausstellung präsentiert.

Die Besucher haben die Möglichkeit durch die interaktiven Exponate sich an der Ausstellung zu beteiligen. Neben Theater- und Musikvorführungen sowie einer Lesung wird gemeinsam mit den Jugendlichen und Vertreter*innen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft über das Thema Arbeitswelten der Zukunft aus Sicht der Jugend diskutiert.
Als Experten sind u.a. der Leiter der Abteilung „Schlüsseltechnologien – Forschung für Innovationen“ des BMBF Herr Prof. Dr. Wolf-Dieter Lukas, Philipp Schrögel, Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Wissenschaftskommunikation am KIT in Karlsruhe, Petra Schaper-Rinkel, Foresight-Forscherin vom AIT Wien, Gabriele Zipf Ausstellungskuratorin FUTURIUM Berlin und Jungrapper David Longu aus Dortmund geladen. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Zu der Veranstaltungen sind alle interessierten Bürger*innen, ob jung oder alt herzlich eingeladen. Eine frühzeitige Anmeldung ist bis zum 15.10.18 auf der Internetseite www.foresight4youth.com notwendig. Hier finden Sie auch weitere Informationen rund um das Projekt und die Abschlussveranstaltung am 31.10.2018.

Google Map