Wenn die E-Mail nicht richtig dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

Newsletter: Wissenschaftsjahr 2018 - Arbeitswelten der Zukunft

Wissenschaftsjahr 2018 offiziell eröffnet!

Guten Tag,

willkommen in den Arbeitswelten der Zukunft! Das Wissenschaftsjahr ist in einer Auftaktwoche feierlich eröffnet worden - mit Diskussionen und Workshops in Bonn, Stuttgart, Hannover, Frankfurt und Berlin. Veranstaltungen wie das Arbeits-Früh-Stück oder die Didacta geben einen Vorgeschmack auf die Themen, die Sie im Wissenschaftsjahr erwarten: Es geht um sich verändernde Berufe, Bildung und Qualifizierung und die Frage, wie wir die Chancen der Digitalisierung nutzen können. Dazu diskutieren Forschung, Wirtschaft und Politik mit Bürgerinnen und Bürgern und suchen gemeinsam nach Lösungen.
Wir laden Sie ein, das Wissenschaftsjahr 2018 mitzugestalten. Bringen Sie sich ein, diskutieren Sie mit, werden Sie Partner und entdecken mit uns schon heute die Arbeitswelten der Zukunft.

Arbeitswelten der Zukunft

Wanka: „Der Mensch kann den Wandel der Arbeitswelt gestalten“

Wie können sich die Menschen auf die Arbeit der Zukunft vorbereiten? Welche Herausforderungen kommen auf Politik und Wissenschaft zu? Und wie können uns Roboter bei der Arbeit unterstützen ohne sie uns wegzunehmen? Diese und weitere Fragen diskutierte Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka mit Expertinnen und Experten aus Forschung und Wirtschaft bei der Eröffnung des Wissenschaftsjahres.

mehr erfahren

News

Foto der Teilnehmenden des ersten Arbeits-Früh-Stücks in Bonn Die Teilnehmenden des ersten Arbeits-Früh-Stücks in Bonn ©BMBF/Wissenschaftsjahr 2018

Kollege Roboter: Freund oder Feind?

Beim Frühstück mit Spezialistinnen und Spezialisten über Roboter und Künstliche Intelligenz sprechen? Das geht – mit dem „Arbeits-Früh-Stück“, das zum Auftakt das erste Mal in Bonn stattfand.

mehr erfahren

Prof. Dr. Armin Grunwald ©KIT

Schöne digitale Zukunft – und wo bleibt der Mensch?

Noch weiß niemand so genau, wie die Arbeitswelten der Zukunft aussehen werden. Eine Umwälzung des Arbeitsmarkes scheint jedoch unvermeidlich. Deshalb ist unsere aktive Mitarbeit gefragt.

mehr erfahren

Moderner Orthopädietechnikmechaniker ©Thinkstock/Horsche

Beruf im Wandel: Orthopädietechnik-Mechaniker und -Mechanikerin

Wie unterscheiden sich heutige Beinprothesen eigentlich von denen, die bereits vor 20 Jahren gefertigt wurden? Unsere Rubrik „Berufe im Wandel“ zeigt duale Ausbildungsberufe und ihre historische Entwicklung bis heute.

mehr erfahren

Prof. Dr. Michael S. Aßländer ©privat

Der Drang zur Arbeit und das Erbe der Aufklärung

Arbeit ist schon lange nicht mehr nur reine Notwendigkeit, um das Überleben zu sichern. Vielmehr ist sie heute ein wichtiger Faktor für gesellschaftliche Anerkennung. Aber wie hat sich dieser Wandel vollzogen?

mehr erfahren

Kostenfrei bestellen

Die Materialien des Wissenschaftsjahres informieren über Themen, Projekte und Veranstaltungen zu den Arbeitswelten der Zukunft. Jetzt kostenfrei Plakate und Postkarten bestellen.

mehr erfahren

Amygdala ist ein Kunstwerk von Marco Donnarumma in Zusammenarbeit mit dem Neurorobotics Research Laboratory und Ana Rajcevic. ©William Veder

Gewinner des Kunstwettbewerbs steht fest

„Amygdala“, die Arbeit von Marco Donnrumm, setzt an der Schnittstelle von Wissenschaft und Kunst an – und greift somit auf kreative Weise wichtige gesellschaftliche Fragen auf.

mehr erfahren

Mütter arbeiten länger als früher ©Spectral-Design/Shutterstock.com

Arbeitszeiten: Kluft zwischen Männern und Frauen schrumpft

Flexible Arbeitszeiten sind gefragter denn je und unbedingt nötig, um Familie und Beruf vereinbaren zu können. Aber wer nimmt sie eher in Anspruch – Frauen oder Männer?

mehr erfahren

Neues aus der Wissenschaft

Trends

Erfahren Sie, welche globalen Trends unsere Arbeit in Zukunft beeinflussen werden.

mehr erfahren

Zukunftsort

Mit Aus- und Weiterbildung fit für die zukünftigen Arbeitswelten.

mehr erfahren

Schulkinowochen

Im Kino lernen: Die SchulKinoWochen mit Themenschwerpunkt zur Zukunft der Arbeit.

mehr erfahren

Veranstaltungen

DASA – Maker Faire Ruhr

10.-11.3.2018 in Dortmund, Nordrhein-Westfalen

Arbeitsplätze mit Zukunft. Wie wir heute die Arbeitswelt von morgen gestalten

13.03.2018 in Magdeburg

Digitaler Staat 2018 - E-Government / Digitaler Datenschutz / Arbeit & Personal 4.0

20.3. - 21.3.2018 in Berlin

Forschungsbörse

Alternativer Text

Die Forschungsbörse lädt zum Mitmachen ein. Holen Sie sich die Wissenschaft direkt ins Klassenzimmer.

mehr erfahren

Partner werden

Sie wollen sich am Wissenschaftsjahr beteiligen? Dann werden Sie unser Partner - wie einfach das geht, erfahren Sie hier.

mehr erfahren

Weitere Informationen

Dieser Newsletter ist ein Service des Wissenschaftsjahres 2018 - Arbeitswelten der Zukunft www.wissenschaftsjahr.de und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung herausgegeben.

Bundesministerium für Bildung und Forschung
Projektgruppe Wissenschaftsjahr 2018
53170 Bonn

Redaktionsbüro Wissenschaftsjahr 2018 - Arbeitswelten der Zukunft
Gustav-Meyer-Allee 25
13355 Berlin
Gebäude 13/5
Telefon: +49 30 818777-173


Wenn Sie keine weiteren Informationen zum Wissenschaftsjahr 2018 - Arbeitswelten der Zukunft erhalten möchten, können Sie sich hier aus dem Newsletter-Verteiler austragen.