Sa, 15.6.2019

Ex Machina

Wo liegen die Grenzen zwischen Mensch und Maschine? Wir zeigen beim Wissenschaftlichen Filmabend den Science-Fiction-Film Ex Machina. Eingeleitet wird der Abend durch Prof. Dr. Oliver Kramer, Leiter der Forschungsgruppe „Computational Intelligence“.

Auf einen Blick

Wo:

Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Wann:

Sa, 15.6.2019 | 19:30 Uhr
iCal speichern

Kontakt:

Wissenschaft im Dialog gGmbH
Frau Maren Grüber

030 2062295-60 E-Mail Zur Website

Zusatzinformationen:

Behindertengerecht:

Ja

Kategorie:

  • MS-Wissenschaft
  • Vortrag
  • Sonstiges

Für wen:

  • Alle

Diese Veranstaltung ist kostenlos.

In Kooperation mit dem Schlauen Haus Oldenburg und dem Cine k zeigen wir den Science-Fiction-Film „Ex Machina“.

Ex Machina ist ein Science-Fiction-Thriller, bei dem es heiß zur Sache geht. Der Programmierer Caleb verliebt sich in eine künstlich geschaffene Frau und mit der Zeit scheint nicht mehr klar zu sein, wo überhaupt noch die Grenzen zwischen Mensch und Maschine liegen.

Bevor wir der weiblichen Androiden Ava die Bühne überlassen, wird Prof. Dr. Oliver Kramer, Leiter der Forschungsgruppe „Computational Intelligence“ an der Universität Oldenburg, einen Impulsvortrag zum Thema künstliche Intelligenz halten.

USA | Großbritannien 2014, 108 Min.
Regie: Alex Garland
FSK 12

Google Map