Biotechnologie-Erfolgsgeschichten im Online-Talk - Wissenschaftsjahr 2020/21 - Bioökonomie

Springe zu:

Springe zum Inhalt

19.05.2021

Biotechnologie-Erfolgsgeschichten im Online-Talk

Kurz & Knapp
  • Die virtuelle Talk-Reihe „Karliczek. Impulse.“ geht in die nächste Runde: Am 16. Juni 2021 geht es um die Frage, wie technologische Innovationen unser Leben nachhaltiger machen können.
  • „Karliczek. Impulse.“ bringt Interessierte mit unterschiedlichen Hintergründen ins Gespräch. Im digitalen Talk-Studio diskutiert Bundesforschungsministerin Anja Karliczek MdB mit Fachleuten unterschiedlichster Disziplinen.
  • Seien Sie dabei, diskutieren Sie mit und bringen Sie via Chat Ihre Fragen und Meinungen in die Diskussion ein! Die Talkrunde wird per Livestream übertragen, die Teilnahme ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich.

Keine Bioökonomie ohne Biotechnologie

Nachhaltiges Wirtschaften – dazu gehören der sparsame Umgang mit Ressourcen, bewusster Konsum und ein Umdenken in der Landwirtschaft. Doch damit nicht genug: Entscheidender Pfeiler einer künftigen Bioökonomie sind die aktuellen Entwicklungen in der Biotechnologie. „Karliczek. Impulse.“ fragt: Was gibt es hier Neues? Wo werden die Erfolgsgeschichten geschrieben?

Biotechnologische Forschung ermöglicht es, biologische Ressourcen nachhaltig zu nutzen: Durch den Einsatz von Enzymen, Zellen und ganzen Organismen in technischen Anwendungen können chemische Verbindungen auf neue Art und Weise hergestellt werden. Das Ziel: Weg vom Erdöl, hin zu nachwachsenden Rohstoffen.

In einer Vielzahl von Zukunftsbereichen liefert die Biotechnologie schon heute Erfolgsgeschichten – viele davon gefördert durch Mittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). „Karliczek. Impulse.“ wirft einen Blick auf das, was Wissenschaft und Praxis in diesem Bereich aktuell umtreibt und stellt vielversprechende Zukunftsideen vor.

Mehr Innovation, mehr Nachhaltigkeit

Zum Online-Talk am 16. Juni (17 Uhr) unter dem Titel „Biotechnologie macht’s möglich – Innovationen für mehr Nachhaltigkeit“ hat Gastgeberin Anja Karliczek MdB Menschen eingeladen, die sich täglich mit der Frage befassen, wie Biotechnologie unser Leben nachhaltiger machen kann:

Zu Gast sind Prof. Dr. Karl-Erich Jaeger (Direktor des Instituts für Molekulare Enzymtechnologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf), Prof. Dr. Bettina Siebers (Leiterin des Instituts für Molekulare Enzymtechnologie und Biochemie an der Universität Duisburg-Essen) und Dr. Jürgen Eck (Geschäftsführer der bio.IMPACT und Mitglied des Bioökonomierats). Die drei Gäste bringen unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen mit, die sie im Rahmen der Talkrunde vorstellen. Moderiert wird die Diskussion von der Journalistin Andrea Thilo.

„Karliczek. Impulse.“ baut Brücken – diskutieren Sie mit!

Die Talk-Reihe „Karliczek. Impulse.“ ist Teil des Wissenschaftsjahrs 2020|21 – Bioökonomie und stellt Schlüsselthemen des nachhaltigen Wirtschaftens zur Diskussion. Die Talkrunden finden komplett virtuell statt, wodurch jede und jeder Interessierte dabei sein kann. In den vergangenen Ausgaben von „Karliczek. Impulse.“ wurde diese Möglichkeit rege genutzt: Unzählige Zuschauerinnen und Zuschauer stellten per Chat live ihre Fragen an die Talk-Gäste und teilten Impulse oder Gedanken.

„Karliczek. Impulse.“ schlägt die Brücke zwischen Theorie und Praxis, zwischen Wissenschaft und Industrie genauso wie zwischen Fachleuten und Laien. Der Austausch wird professionell moderiert und ist für alle Seiten bereichernd und gewinnbringend.