Bioökonomie: Eine Multimedia-Reportage - Wissenschaftsjahr 2020/21 - Bioökonomie

Springe zu:

Springe zum Inhalt

04.03.2020

Bioökonomie: Eine Multimedia-Reportage

Was steckt hinter dem Ganzen?

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert im Wissenschaftsjahr 2020/21 insgesamt 19 Vorhaben, die zum Ziel haben, die Bioökonomie-Forschung in zahlreichen interaktiven Veranstaltungsformaten in die Öffentlichkeit zu tragen und sich mit Bürgerinnen und Bürgern über eine nachhaltige, biobasierte Wirtschafts- und Lebensform auszutauschen.

Förderprojekt: Multimedia-Reportage

In zahlreichen multimedial produzierten Beiträgen wollen 300 Journalismus-Studierende eine breite Öffentlichkeit über verschiedene Aspekte der Bioökonomie informieren. Unterstützt werden sie dabei von verschiedenen Medienpartnern.

Was bedeutet Bioökonomie für euch?

Die Bioökonomie bewirkt, dass die Energiewende positiv fortgeführt, der Klima- und Umweltschutz gefördert, die Rohstoffversorgung der Wirtschaft gesichert und die Menschheit mit ausreichender und gesunder Nahrung versorgt wird. Somit kann eine biobasierte Wirtschaft dazu beitragen, unseren Planeten für zukünftige Generationen zu erhalten.

Welche Idee steckt hinter eurem Projekt?

Kernstück des Projekts ist eine Multimedia-Reportage, welche von rund 300 Journalismus-Studierenden dreier Hochschulen produziert wird. Unter anderem in Videos, Texten, Infografiken und Bildern werden Informationen rund um das Thema Bioökonomie aufgearbeitet. Der inhaltliche Fokus liegt unter anderem auf dem Potenzial der Bioökonomie und den daraus resultierenden Auswirkungen auf Gesellschaft, Klima und Umwelt. Dabei soll deutlich werden, wie wichtig der Wandel von einer erdöl- hin zu einer biobasierten Wirtschaft für die Menschheit ist. Parallel zur Multimedia-Reportage sollen zusätzliche Kommunikationskanäle genutzt werden, welche sich ergänzen und aufeinander verweisen. So sollen eine Artikel-Reihe in Zeitungen, eine Podcast-Reihe im Hörfunk und eine Podiumsdiskussion den Kreis der Adressatinnen und Adressaten erweitern.

Was wollt ihr mit eurem Projekt erreichen?

Das übergeordnete Ziel des Projektes ist es, in der breiten Öffentlichkeit Akzeptanz für den Wandel von einer erdöl- hin zu einer bio-basierten Wirtschaft und den damit verbundenen Veränderungen zu schaffen. Zu diesem Zweck wird die Öffentlichkeit über die vielfältigen interdisziplinären wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Thema Bioökonomie informiert. Dabei wird aufgezeigt, wie der Stand der Forschung im Bereich Bioökonomie ist, in welchen unternehmerischen Bereichen heute schon nachhaltig gewirtschaftet wird und welchen Beitrag eine biobasierte Wirtschaft sowohl für die Gesellschaft als Ganzes als auch für jede Bürgerin und jeden Bürger leistet. Darüber hinaus soll dargestellt werden, wie die Politik mit Chancen und Risiken der Bioökonomie umgeht.