Do it Yourself – Allzweckreiniger - Wissenschaftsjahr 2020/21 - Bioökonomie

Springe zu:

Springe zum Inhalt

20.08.2020

Mit nur zwei Zutaten zum eigenen Allzweckreiniger

DIY Orangenreiniger – der umweltfreundliche Alleskönner

Orangen sind nicht nur lecker und gesund – auch für die Orangenschale gibt es eine sehr nützliche Verwendung. Aus ihr kann man mit wenigen Handgriffen einen natürlichen Allzweckreiniger herstellen.

In unserem vierten DIY zeigen wir, wie man aus Orangenschalen mit einfachen Mitteln schnell und unkompliziert einen herrlich duftenden und wirksamen Reiniger selbst herstellen kann. Was Sie dafür brauchen? Lediglich zwei Zutaten und ein wenig Geduld.

Der Orangenreiniger tut nicht nur dem Geldbeutel gut, sondern auch der Umwelt. In vielen Reinigern stecken jede Menge aggressive Chemikalien. Hinzu kommt, dass viele Reiniger nur in einer Plastikverpackung erhältlich sind. Der Orangenreiniger ist wegen seiner natürlichen Inhaltsstoffe sehr beliebt und ein idealer Ersatz für herkömmliche Reinigungsmittel. Höchste Zeit also für einen umweltfreundlichen Haushaltsreiniger – ohne Plastik und synthetische Chemie! Unser Bio-Putzmittel ist zudem noch kostengünstig, für fast alles geeignet und ein kraftvoller Fettlöser, denn: Schalen von Zitrusfrüchten enthalten Säuren und duftende ätherische Öle, wirken desinfizierend und entfalten in Kombination mit Essig eine hohe Reinigungskraft.

 

DIY Orangenreiniger – so geht’s!

Benötigt werden
  • Orangenschalen (alternativ Schalen von anderen Zitrusfrüchten)
  • Apfelessig oder weißen Tafelessig
  • Ein Gefäß aus Glas oder Keramik (nicht aus Plastik, da diese häufig nicht säurebeständig sind)

Schritt 1

Die abgelösten Orangenschalen fest in das Gefäß drücken. Orangenschalen mit Essig aufgießen, bis sie vollständig bedeckt sind. Schwimmen die Schalen oben, dann am besten mit einem Glas oder ähnlichem beschweren.

Schritt 2

Zwei bis drei Wochen stehen lassen. Die Orangenschalen sollten zu jeder Zeit mit Essig bedeckt sein, ansonsten nach Bedarf zwischenzeitlich Essig nachgießen. Wenn sich der Essig dunkel färbt uns das Gemisch nach Zitrusfrüchten duftet, ist der Reiniger fertig.



Schritt 3

Essigreiniger durch ein Sieb gießen, um die Schalen zu entfernen. Anschließend können Sie Ihr Putzmittel in ausrangierte Sprühflaschen geben. 




Verwendung

  • Küchenoberflächen – Fett und Flecken entfernen
  • Bad, Armaturen – Kalk entfernen
  • Toilette – kurz einwirken lassen
  • Spiegel und Fenster – mit etwas Spülmittel wird die Oberflächenspannung etwas reduziert und
  • Boden – Fliesen, PVC, Laminat können super gereinigt werden. Für Holzböden und Steinoberflächen sollte es nicht genutzt werden.
  • Wasserkocher – perfekt zum entkalken



  • Videoanleitung

    hier entlang

    Mehr erfahren