Detail - Wissenschaftsjahr 2020/21 - Bioökonomie

Springe zu:

Springe zum Inhalt

Steigende Nachfrage nach Bioschmierstoffen – Eine Herausforderung für die öffentliche Beschaffung

Ein Dialog-Workshop im Rahmen des Projekts NOEBIO

Bei Beschaffungsaktivitäten der öffentlichen Hand spielen zusätzlich zu den rein wirtschaftlichen Kriterien zunehmend soziale und ökologische Belange eine Rolle. Vor dem Hintergrund der Anfang 2020 beschlossenen "Nationalen Bioökonomiestrategie" der Bundesregierung gehört dazu auch die verstärkte Nachfrage nach Produkten auf der Basis nachwachsender Rohstoffe, darunter die so genannten Bioschmierstoffe. In öffentlichen Ausschreibungen werden diese bislang eher selten verlangt. Gründe werden u. a. darin gesehen, dass Bioschmierstoffe bei Beschaffern und Anwendern noch zu wenig bekannt sind. Im Mittelpunkt des NOEBIO-Dialog-Workshops am 3. November 2020 im COREUM in Stockstadt am Rhein stehen deshalb Praxisbeispiele und Demonstrationen zu Einsatzmöglichkeiten und -potenzialen für Bioschmierstoffe in verschiedenen Anwendungsbereichen.

Auf einen Blick

Wann:

Von: 03. November 2020 09:30
Bis: 03. November 2020 17:00

Veranstaltungsort:

Straße: COREUM Helmut-Kiesel-Straße 2
PLZ: 64589
Ort: Stockstadt

Institution:

Name: TAT gGmbH
Adresse: COREUM Helmut-Kiesel-Straße 2
PLZ: 64589
Ort: Stockstadt

Kontakt:

Name: Herr André Müller
Telefon: 05971 990 - 113
E-Mail: andre.mueller[at]tat-zentrum.de

Behindertengerecht:

Keine Angaben / Nicht behindertengerecht

Zielgruppe:

Erwachsene

Zurück zur Liste