Detail - Wissenschaftsjahr 2020/21 - Bioökonomie

Springe zu:

Springe zum Inhalt

Bioökonomie im rheinischen Revier: Zukunft mit Landwirtschaft und Landwirtschaft mit Zukunft (Teilnahme auch über Zoom möglich)

Ein Abend in lokaler und globaler Perspektive: Das Rheinische Revier steht vor einem Strukturwandel. Welche Bedeutung kann Bioökonomie dabei haben? Wie ist Bioökonomie im Hinblick auf die globale Ernährungssicherheit zu bewerten.

 

Prof. Dr. Ulrich Schurr (Forschungszentrum Jülich) wird das Thema Bioökonomie in seiner Bedeutung im Rheinischen Revier herausarbeiten, die Beziehungen des Agrarsektor in der (Modell-)Region zum Strukturwandel beleuchten und die Perspektiven der Landwirtschaft in der Region skizzieren.

 

Bioökonomie steht nach dem Verständnis der Bundesregierung im Dienst der Agenda 2030 der Vereinten Nationen. Markus Wolter vom Bischöflichen Hilfswerk MISEREOR wird in seinem Kommentar aus entwicklungspolitischer Perspektive auf die Bioökonomie blicken und fragen, inwieweit Bioökonomie einen Beitrag leisten kann „den Hunger [zu] beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung [zu] erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft [zu] fördern" (UN-Millenniumsziel).

 

Die Veranstaltung ist der 2. Abend zu einer Veranstaltungsreihe zum Wissenschaftsjahr 2020/2021. Unter der grundlegenden Fragestellung "Bioökonomie - Zukunftskonzept oder Etikettenschwindel" wird die Reihe ausgewählte Aspekte der Bioökonomie beleuchten und Perspektiven von Expertinnen und Experten sowie des Publikums in den interdisziplinären Dialog bringen.

 

1. Termin der Reihe: 27.10.2020, weitere Termine: 09.12.2020 und 19.01.2021 jeweils 19.00 - 21.00 Uhr

Auf einen Blick

Wann:

Von: 10. November 2020 19:00
Bis: 10. November 2020 21:00

Veranstaltungsort:

Straße: Leonhardstraße 18 - 20
PLZ: 52064
Ort: Aachen
Adresszusatz: Bischöflische Akademie

Institution:

Name: QuellPunkt - Katholisches Hochschulzentrum auf dem Campus Melaten
Adresse: Leonhardstraße 18 - 20
PLZ: 52064
Ort: Aachen

Kontakt:

Name: Herr Dieter Praas
Telefon: *49 241 99030035
E-Mail: info[at]Puellpunkt.de

Behindertengerecht:

Veranstaltung ist behindertengerecht

Zielgruppe:

Lehrer / Schüler
Studierende / Nachwuchswissenschaftler
Erwachsene

Organisatorische Informationen:

Anmeldung und weitere Informationen: www.quellpunkt.de

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

Zurück zur Liste