Detail - Wissenschaftsjahr 2020/21 - Bioökonomie

Springe zu:

Springe zum Inhalt

Science Slam-Talks November-Ausgabe // YouTube-Livestream

Als Gäste mit dabei:

- Carolin Bohn & Dr. Florentin Schmidt, Universität Münster, Institut für Politikwissenschaft, Projekt BIOCIVIS − Partizipation zur Sicherung des Nachhaltigkeitsnutzens und der gesellschaftlichen Teilhabe (in) der Bioökonomie. Das Projekt „BIOCIVIS“ fragt: Mittels welcher partizipativer Verfahren kann der Nutzen bioökonomischer Technologien gesellschaftlich gesichert und gleichzeitig eine Stärkung demokratischer Teilhabe realisiert werden?

- Dr. Hendrik Monsees, Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) im Forschungsverbund Berlin e.V., Arbeitsgruppe Aquaponik und Ökophysiologie. Die Zucht von Fischen in Aquakultur kann dazu beitragen, natürliche Ressourcen und Ökosysteme zu schonen und zugleich die Nahrungssicherheit zu verbessern. Möglich ist dies jedoch nur in einer nachhaltigen Aquakultur: Ökologische, ökonomische und soziale Aspekte müssen gleichberechtigt berücksichtigt werden. Zu diesem Dreiklang forschen wir am IGB. Besonders ressourcenschonend ist die am IGB entwickelte Aquaponik-Technologie: Die kombinierte Fisch- und Gemüsezucht spart Wasser, Energie, künstlichen Dünger, Platz und verringert die Emissionen in der Nahrungsproduktion deutlich.

 

Zur Reihe:

Wie genau funktioniert das mit dem Bioplastik aus Algen, Obstrückständen oder Maisstärke? Wie steht die Wissenschaft eigentlich zur Gentechnik? Wie können wir es schaffen, eine umwelt- und klimafreundliche Ernährung für alle erschwinglich zu machen? Und wer oder was ist diese Bioökonomie eigentlich?

Bei den Science Slam-Talks im Wissenschaftsjahr 2020/21 - Bioökonomie gehen wir in Livestreams diesen und vielen weiteren Fragen und Fakten auf den Grund. Wir räumen mit Vorurteilen auf, geben Wissen auf den Weg und stellen spannende Forschungsfelder und Facetten der Bioökonomie vor. Hier sind Science Slammer*innen und die, die es noch werden wollen, zu Gast und erzählen, mit was sie sich abseits der Wettbewerbe beschäftigen. Dabei geht es um Forschung zu Prozessen und nachhaltigen Produkten oder um gesellschaftliche Fragen und Antworten, die eine Bioökonomie mit sich bringt. Die Livestreams werden auf dem YouTube-Kanal des Haus der Wissenschaft ausgestrahlt: www.youtube.com/hausderwissenschaft.

 

Alle Informationen: www.hausderwissenschaft.org/projektvielfalt/science-slam-talks.html

Auf einen Blick

Wann:

Von: 12. November 2020 18:00
Bis: 12. November 2020 19:00

Veranstaltungsort:

Straße: Pockelsstraße 11
PLZ: 38106
Ort: Braunschweig
Adresszusatz: Pockelsstraße 11

Institution:

Name: Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Adresse: Pockelsstraße 11
PLZ: 38106
Ort: Braunschweig

Kontakt:

Name: Frau Vanessa Krogmann
Telefon:
E-Mail: v.krogmann[at]hausderwissenschaft.org

Behindertengerecht:

Keine Angaben / Nicht behindertengerecht

Zielgruppe:

Alle

Organisatorische Informationen:

Der Direktlink zum Livestream lautet:

www.youtube.com/HausderWissenschaft

Zurück zur Liste