Detail - Wissenschaftsjahr 2020/21 - Bioökonomie

Springe zu:

Springe zum Inhalt

3. Internationaler Bioökonomie-Kongress: Der Beitrag der Bioökonomie zum Green Deal

Das Programm umfasst eine Podiumsdiskussion mit baden-württembergischen Ministerinnen und Ministern, Plenarsitzungen und Podiumsdiskussionen mit hochrangigen Sprechern und eine Industrieausstellung. Über einen „Call for Contributions“ können sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Beiträgen zu den folgenden Fokusthemen um einen Kurzvortrag oder eine Posterpräsentation bewerben:

 

• Smart agricultural and food production systems

• Using the versatile potential of microorganisms and enzymes for a circular Bioeconomy

• Exploiting the concept of biorefineries

• Concepts and systems on Biointelligence

• New materials and innovative products from biomass

• The transition to a sustainable Bioeconomy

Veranstalter sind vier baden-württembergische Ministerien (Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK), Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR), Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg (UM) und Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg (WM)), die BIOPRO Baden-Württemberg GmbH und die Universität Hohenheim.

Weitere Informationen: www.bioeconomy-congress.de/

Als Teil des Online-Kongresses ist eine virtuelle Industrieausstellung geplant, in der Unternehmen sich und ihre Produkte vorstellen können. Bitte senden Sie Vorschläge für Beiträge hierzu an:

Auf einen Blick

Wann:

Von:21. September 2020 09:00
Bis:22. September 2020 16:30

Veranstaltungsort:

Straße:Garbenstrasse 31
PLZ:70599
Ort:Stuttgart

Institution:

Name:Landesgeschäftsstelle Forschungsprogramm Bioökonomie Baden-Württemberg
Adresse:Wollgrasweg 43
PLZ:70599
Ort:Stuttgart

Kontakt:

Name:Frau Weidtmann
Telefon:+49 (0)711 459 22852
E-Mail:bioec-congress[at]uni-hohenheim.de

Behindertengerecht:

Keine Angaben / Nicht behindertengerecht

Zielgruppe:

Lehrer / Schüler
Erwachsene

Zurück zur Liste