Detail - Wissenschaftsjahr 2020/21 - Bioökonomie

Springe zu:

Springe zum Inhalt

Science Watch Party #4 (digital)

Bei der Veranstaltungsreihe "Science Watch Parties“ lassen wir Science auf Fiction treffen und Wissenschaftler*innen über Wissenschaft in Serien sprechen - und ihr könnt mitdiskutieren! In insgesamt sechs Watch Parties wird die erste und kürzlich erschienene zweite Staffel der deutschen Netflix-Serie “Biohackers” gemeinsam gestreamt und im Anschluss mit eingeladenen Expert*innen über den Serieninhalt diskutiert. Pro Veranstaltung werden zwei Episoden der Serie geschaut. Unter Nutzung des Teleparty Tools ist es möglich die Episoden gemeinsam zu streamen und sich über einen textbasierten Chat bereits untereinander auszutauschen. Bei der anschließenden moderierten Diskussionsrunde über Zoom, sollen die einzelnen Themen und Fragen vertieft werden.

 

Bei der vierten Science Watch Party schaut ihr gemeinsam mit Wissenschaftler*innen via “Teleparty” die erste und zweite Episode der zweiten Staffel der Serie “Biohackers” auf Netflix. Die Episodentitel lauten “Aufwachen” + “Feinde”.

Synthetische Biologie und Bioökonomie erfordern Vertrauen in die Wissenschaft und die Forscher*innen, die sie ausführen. Besonders gentechnische Eingriffe in Nahrungsmittel oder Lebewesen rufen oftmals zunächst Skepsis bei Verbraucher*innen, Tierschützer*innen, usw. hervor. Und Skandale, z.B. in Zusammenhang mit Tierversuchen, bringen gleich das ganze Forschungsfeld in Verruf. Dabei haben Bioökonomie und synthetische Biologie das Potenzial einige der größten Zukunftsprobleme, wie Ressourcen- und Nahrungsmittelknappheiten, zu lösen. Wie schaffen es Wissenschaftler*innen also die Kluft zwischen hohem Anwendungsnutzen auf der einen Seite und Skepsis und ethischen Bedenken aufzulösen und Vertrauen herzustellen?

Anknüpfend an den Serieninhalt, wollen wir mit euch und unseren Expert*innen Beispiele und Strategien aus der Forschungspraxis betrachten, die das Vertrauen in die wissenschaftliche Praxis stärken, und darüber diskutieren, wie transparent Forschung schon jetzt gestaltet wird und wo es noch Handlungsbedarf gibt.

 

Sei dabei und melde dich direkt über Eventbrite an: sciencewatchparty4.eventbrite.de

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessent*innen - ob mit oder ohne Vorwissen! Ihr müsst an den vorherigen Science Watch Parties nicht teilgenommen haben.

 

Los geht’s um 19 Uhr.

 

Moderiert wird der Abend von Melina Wall und Jakob Schweizer.

 

Die Experten an diesem Abend sind:

Prof. Dr. Peter Loskill | Experte für Organ-on-Chip-Forschung an der Eberhard Karls Universität Tübingen und Leiter des Loskill Lab

Volker Stollorz | Wissenschaftsjournalist und Geschäftsführer des Science Media Center Germany

Dr. Andreas Lengeling | Beauftragter für Tierversuche in der Grundlagenforschung der Max-Planck-Gesellschaft

Auf einen Blick

Wann:

Von:15. September 2021 19:00
Bis:15. September 2021 21:30

Veranstaltungsort:

VeranstaltungsartOnline
Link der VeranstaltungLink zur Veranstaltung
Beschreibungs.o.

Institution:

Name:Haus der Wissenschaft Braunschweig
Adresse:Pockelsstraße 11
PLZ:38106
Ort:Braunschweig

Kontakt:

Name:Frau Louisa Larsen
Telefon:
E-Mail:l.larsen[at]hausderwissenschaft.org

Behindertengerecht:

Keine Angaben / Nicht behindertengerecht

Zielgruppe:

Alle

Organisatorische Informationen:

Die Anmeldung erfolgt über folgenden Link: sciencewatchparty4.eventbrite.de

Diese Veranstaltung ist kostenlos.

Zurück zur Liste