Hinweisblatt zum Datenschutz für die Veranstaltungsreihe "Karliczek. Impulse. Wie wir Künstliche Intelligenz nutzen wollen." am 17. Oktober 2019 im Sitz des BMBF in Berlin

gemäß Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)


Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt – insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung – identifiziert werden kann.

Die Organisation und Durchführung der Veranstaltungsreihe "Karliczek I Impulse I Wie wir Künstliche Intelligenz nutzen wollen." am 17. Oktober 2019 erfolgt durch das BMBF.

Folgende Informationen sind Ihnen gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung [EU] 2016/679) bei Erhebung der personenbezogenen Daten mitzuteilen:

• Verantwortlicher / Datenschutzbeauftragter:

Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist das

Bundesministerium für Bildung und Forschung
D-53170 Bonn
Telefon: +49 (0)228 9957-0
Fax: +49 (0)228 99578-3601
elektronische Post: bmbf@bmbf.bund.de
DE-Mail: poststelle@bmbf-bund.de-mail.de

Bei konkreten Fragen zum Schutz Ihrer Daten wenden Sie sich bitte an die/den behördliche/n Datenschutzbeauftragte/n des BMBF:

Bundesministerium für Bildung und Forschung
„Datenschutzbeauftragte/r“
D-53170 Bonn
Telefon: +49 (0)228/9957-2539
Fax: +49 (0)228/9957-8-2539
elektronische Post: datenschutz@bmbf.bund.de

• Zweck, Rechtsgrundlage, Speicherdauer der erhobenen Daten

Anmeldung zu der Veranstaltungsreihe 2019 Für die Anmeldung zu der Veranstaltungsreihe "Karliczek I Impulse I Wie wir Künstliche Intelligenz nutzen wollen." sind Vor- und Nachname, Firma/Institution und E-Mail zwingend erforderlich. Diese sind zur Organisation der Veranstaltung und für evtl. Rückfragen erforderlich. Ihre Daten werden zu diesem Zweck gespeichert und nur für die Teilnahme an der Veranstaltungsreihe "Karliczek I Impulse I Wie wir Künstliche Intelligenz nutzen wollen." 2019 durch die mit der Aufgabe betrauten Mitarbeiter/innen des BMBF, den mit der Organisation der Veranstaltung betrauten Unterauftragnehmern, mit denen Auftragsverarbeitungsvereinbarungen geschlossen werden, verwendet. Soweit diese Daten nicht vorliegen, kann eine Teilnahme an der Veranstaltungsreihe "Karliczek I Impulse I Wie wir Künstliche Intelligenz nutzen wollen." 2019 nicht erfolgen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Verarbeitung der mit dem Anmeldeformular übermittelten Daten – zwingend wie optionale Angaben - auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 lit a) DSGVO erfolgt.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch eine E-Mail an veranstaltungen@wissenschaftsjahr.de widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund Ihrer getätigten Einwilligung bleibt bis zum Eingang Ihres Widerrufs unberührt.

Ihre bei der Anmeldung zu der Veranstaltungsreihe "Karliczek I Impulse I Wie wir Künstliche Intelligenz nutzen wollen." erhobenen Daten werden unmittelbar nach der Veranstaltung, spätestens 14 Tage nach dem Ende der Veranstaltung, gelöscht.

Bild/Film- und Tonaufnahmen

Wir weisen Sie darauf hin, dass während der Veranstaltung Bild- und Filmaufnahmen durch einen vom BMBF beauftragten Dienstleister gemacht werden. Die Aufnahmen werden im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit, zur Dokumentation oder zur Nachbereitung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung oder durch einen beauftragten Dienstleister verwendet.

Die Anfertigung der Aufnahmen erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e) DSGVO i.V.m § 3 BDSG.

Es ist beabsichtigt, die im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Karliczek. Impulse. Wie wir Künstliche Intelligenz nutzen wollen." getätigten Aufnahmen, im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit u.a. in folgenden Bereichen zu veröffentlichen:

• im Intranet des BMBF (jederzeit durch eingeschränkten Nutzerkreis abrufbar)
• auf der Internetseite www.bmbf.de sowie www.zukunft-verstehen.de (jederzeit weltweit durch jedermann abrufbar)
• Social Media-Kanälen des BMBF – Facebook, Twitter und Instagram - (jederzeit weltweit durch die Nutzer abrufbar)
• gedruckte Publikationen, Dokumentationen, die Berichterstattung und Pressearbeit

Die Veröffentlichung der Aufnahmen erfolgt auf Grundlage von Artikel 85 DSGVO i.V.m. § 22 KUG zur Berichterstattung über diese Veranstaltung und erfordert Ihre Einwilligung. Die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Veröffentlichte Aufnahmen werden im Falle eines Widerrufs der Einwilligung zur Veröffentlichung nach Zugang des Widerrufs von allen Webseiten – soweit das BMBF die Verfügungsmöglichkeit hat – gelöscht und nicht mehr für neue gedruckte Publikationen, Dokumentationen, die Berichterstattung und Pressearbeit verwendet.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch eine E-Mail an veranstaltungen@wissenschaftsjahr.de widerrufen.

Die Aufnahmen werden für die erforderliche Dauer der Öffentlichkeitsarbeit oder bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung bzw. bis zum Antrag auf Löschung durch Sie, verarbeitet. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass die Aufnahmen im Internet veröffentlicht werden, die Entfernung der Aufnahmen erfolgt soweit dies den Verfügungsmöglichkeiten des BMBF unterliegt.

• Ihre Rechte:

Sie haben gegenüber dem Verantwortlichen folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
o Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
o Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
o Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO
o Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
o Recht auf Widerspruch gegen die Erhebung, Verarbeitung und/oder Nutzung, Art. 21 DSGVO
o Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO

Da die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO) erfolgt, können Sie diese jederzeit für den entsprechenden Zweck widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund Ihrer getätigten Einwilligung bleibt bis zum Eingang Ihres Widerrufs unberührt.

Die vorgenannten Rechte können Sie unter veranstaltungen@wissenschaftsjahr.de geltend machen.

Sie können sich mit Fragen und Beschwerden auch an die Datenschutzbeauftragte des BMBF datenschutz@bmbf.bund.de wenden.

Ihnen steht zudem ein Beschwerderecht bei der datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde (Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit) zu.