Kurz & Knapp
  • Der InnoTruck, der Innovations-Botschafter des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), besucht im Wissenschaftsjahr 2020 – Bioökonomie 75 Standorte in ganz Deutschland.
  • Auf zwei Stockwerken und 100 Quadratmetern Ausstellungsfläche zeigt diese rollende Wissenschaftsausstellung den aktuellen Hightech-Forschungsstand in 80 Exponaten zum Anschauen, Anfassen und Ausprobieren.
  • Zahlreiche interaktive Exponate zur Bioökonomie laden im zweiten Stock alle Interessierten ein, diese nachhaltige Wirtschaftsform mit ihren biobasierten Produkten aktiv zu erkunden.

Innovations-Botschafter für eine nachhaltige Zukunft

Was braucht es, damit eine Idee zu einer erfolgreichen Innovation wird? Was versteht man überhaupt unter Innovation? Und können Innovationen dazu beitragen, die globalen Herausforderungen zu bewältigen? Erklärungsansätze hierzu stellt der InnoTruck vor, der als Partner des Wissenschaftsjahres gleich seinen ersten Auftritt auf der diesjährigen Auftaktveranstaltung hatte. Ende Januar geht´s auf große Deutschland-Tour geht.

Im erfolgreichen Zusammenwirken von Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft entstehen aus guten Ideen innovative Produkte und Dienstleistungen. Die Ausstellung im InnoTruck zeigt, welche Faktoren dabei eine Rolle spielen und welchen Beitrag Innovationen zur Lösung der wichtigsten Zukunftsaufgaben unserer Gesellschaft leisten. Im Wissenschaftsjahr 2020 zum Thema Bioökonomie liegt der Fokus auf innovativen biobasierten Produkten und Verfahren, die dabei helfen sollen, unsere Wirtschaft auf eine nachhaltige Basis zu stellen. Die zahlreichen Exponaten zum Thema Bioökonomie im zweiten Stock des Wissenschafts-Trucks spiegeln den aktuellen Forschungsstand in diesem Bereich wider – vom Bioreaktor zur Algenzucht über innovative, biobasierte Produktentwicklungen bis hin zu den neuesten Ergebnissen aus der Pflanzenforschung.

Viele attraktive Berufsbilder im Überblick

Damit aus einer Idee eine Innovation wird, braucht es Technologien – und Menschen, die daran forschen und diese weiterentwickeln, damit am Ende Produkte und Dienstleistungen entstehen, die die Gesellschaft nachhaltig weiterbringen. Auch das zeigt die Ausstellung – und präsentiert insbesondere Schülerinnen und Schülern mögliche Berufsbilder im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die den InnoTruck auf seiner Deutschland-Tour begleiten, stehen für Fragen zur Verfügung. Im Wissenschaftsjahr 2020 wird diese mobile Erlebniswelt an 75 Standorten Station machen – unter anderem an Schulen und Hochschulen, auf Fachmessen oder auf Stadtteilfesten – und Interessierte auf eine spannende Entdeckungsreise in die Welt von Wissenschaft und Forschung einladen.

Weitere Informationen