MakeScience Halle! - Wissenschaftsjahr 2020 - Bioökonomie

Springe zu:

Springe zum Inhalt

04.03.2020

MakeScience Halle!

Was steckt hinter dem Ganzen?

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert im Wissenschaftsjahr 2020 insgesamt 19 Vorhaben, die zum Ziel haben, die Bioökonomie-Forschung in zahlreichen interaktiven Veranstaltungsformaten in die Öffentlichkeit zu tragen und sich mit Bürgerinnen und Bürgern über eine nachhaltige, biobasierte Wirtschafts- und Lebensform auszutauschen.

Förderprojekt: MakeScience Halle!

Wissenschaftsvermittlung mit viel Spaß zu verknüpfen – das ist das Anliegen von „MakeScience Halle!“. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler fahren mit Bürgerinnen und Bürgern in einem Boot auf der Saale und forschen gemeinsam zur Blauen Bioökonomie.

Was bedeutet Bioökonomie für euch?

Mit Bioökonomie ist jede Wirtschaftstätigkeit gemeint, die mit der Nutzung erneuerbarer Bio-Ressourcen zur Herstellung von Erzeugnissen verbunden ist. Dabei werden regionale wie globale Probleme und Fragestellungen mit einem enormen Transformationspotenzial bearbeitet und verändert. Das heißt, eine Nachfrage nach bioökonomischen Produkten löst einen entsprechenden Produktionsprozess aus. Das erhöhte Angebot an diesen Produkten kann dazu führen, dass herkömmlich produzierte Waren zurückgedrängt werden.

Welche Idee steckt hinter eurem Projekt?

Obwohl zwei Drittel der Erdoberfläche von Wasser bedeckt sind, sind diese deutlich schlechter erforscht als die Landbereiche unseres Planeten. Dennoch wird allgemein davon ausgegangen, dass in Zukunft viele Ressourcen, etwa aus dem Meer, für neue biotechnologische Verfahren genutzt werden. Gemeinsam Wissen schaffen in einem Boot: Die Make Science Halle möchte daher als erstes schwimmendes Bürgerforschungsschiff auf einem blauen Band der Wissenschaft zentrale Wissen(schaft-)sorte von Halle (Saale) und der Region verbinden. Übergeordnetes Ziel ist es, alle Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an der Forschung zu „Blauer Bioökonomie“, insbesondere in Form von Citizen-Science-Formaten, zu beteiligen.

Was wollt ihr mit eurem Projekt erreichen?

In diesem Projekt sollen sich Jung und Alt mit Nachhaltigkeit auseinandersetzen, indem sie gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die großen Fragen unserer Zukunft auf dem Wasser diskutieren und sich aktiv an der Forschung dazu beteiligen. Dadurch lernen sie nicht nur das Element Wasser besser kennen und schätzen. Sie erfahren auch, welche Produkte sich aus seinen Ressourcen nachhaltig erzeugen lassen. Auf diese Weise entwickeln sich die Teilnehmenden möglicherweise ein Stück weiter in Richtung „homo biooeconomicus.“

Weitere Informationen