Was für eine famose Idee! - Wissenschaftsjahr 2020 - Bioökonomie

Springe zu:

Springe zum Inhalt

19.05.2020

Was für eine famoose Idee!

Ein junges Berliner Unternehmen stellt von Moos bewachsene „Stadtbäume“ zur Verbesserung der Luftqualität in der Stadt auf. Moose sind natürliche Feinstaubfilter.

Wozu sind Moose eigentlich in der Lage?

Der „Stadtbaum“, eine mit Moos bewachsene, circa dreieinhalb Meter hohe Holzkonstruktion, ist in der Lage, 50 Prozent des Feinstaubs aus der Luft in einem Umkreis von einem Meter zu filtern. Moose sind in der Lage, besonders viele Schadstoffe aufzunehmen, denn sie haben eine sehr große Oberfläche. Ein Moospolster von einem Quadratmeter Fläche hat fünf Millionen kleinste Blättchen.

  • Mehr Fakten entdecken

    Schädliches Streusalz vermeiden …

    Mehr erfahren