Detail - Wissenschaftsjahr 2020 - Bioökonomie

Springe zu:

Springe zum Inhalt

**Verschoben, neuer Termin folgt in Kürze!** MINT-Mitmachmesse regioFORSCHA NIEDERBAYERN – DAS WISSENS- UND ERLEBNISFESTIVAL

Was will ich werden? Was liegt mir, was ist gefragt? Greifbare Antworten, zündende Ideen und Anregungen finden Macher, Zukunftsgestalterinnen und neugierige Wissenwoller auf der regioFORSCHA. Nach der grandiosen Premiere der MINT-Mitmachmesse Niederbayerns 2019 geht die regioFORSCHA in die zweite Runde.

 

Globale Herausforderungen brauchen MINT-Kompetenz!

 

Was bewegt die Welt? Und was bewegt die Jugend heutzutage? Die Themen Umweltschutz und Klimawandel erfuhren laut der aktuellen Shell-Jugendstudie einen erheblichen Bedeutungszuwachs für die Jugendlichen von heute. Auf der regioFORSCHA erleben Besucher*innen von Klein bis Groß unter anderem, welche Lösungsansätze Wissenschaft und Technik für die vielfältigen weltweiten Herausforderungen bereitstellen. Die frühe Einbindung des Nachwuchses in MINT-Themen weckt das Interesse für neuartige Technologien und animiert, sich mit gesellschaftlichen Themen und zukunftsweisenden Entwicklungen auseinanderzusetzen. Auch das Thema des Wissenschaftsjahres 2020 ‚Bioökonomie‘ nimmt die Mitmachmesse unter die Lupe.

 

Ob programmieren, konstruieren, löten, bauen, Upcycling oder Robotics, 3D-Druck, Luft- und Raumfahrt, KI, AR, VR oder Green Tech: Mit altersgerecht inszenierten Mitmachaktionen an Experimentierstationen oder in Workshops helfen Aussteller aus Industrie und Handwerk, Bildungs- und Forschungseinrichtungen, Verbänden und Initiativen Mädchen und Jungen beim Ausloten ihrer Talente frühzeitig auf die Sprünge. Sie ermutigen dazu, den Dingen selbst auf den Grund zu gehen, um sich komplexe Zusammenhänge zu erschließen und kritisch hinterfragen zu können. Das stärkt Fähigkeiten und Kompetenzen, die - nicht nur - in der Arbeitswelt gefragt sind.

 

Anfassen, ausprobieren, mitmachen und begreifen heißt es außerdem am SchulFREItag, an dem die regioFORSCHA für Kitagruppen und Schulklassen zum aufregendsten Klassenzimmer Niederbayerns wird.

 

Veranstalter der regioFORSCHA - unter Schirmherrschaft des Bayerischen Kultusministeriums - ist das i!bk Institut für innovative Bildungskonzepte, München unterstützt von starken regionalen Partnern wie THD Technische Hochschule Deggendorf, MINT-Region Niederbayern, TfKTechnik für Kinder sowie dem KJR Kreisjugendring.

 

Die MINT-Mitmachmesse FORSCHA – Das Entdecker-Reich in München (Veranstalter i!bk) ist die Blaupause der regioFORSCHA und mit rund 60.000 Besuchern eine der erfolgreichsten MINT-Initiativen Deutschlands. Sie geht in diesem Jahr im MOC München vom 20.-22.11.20 in die 11. Runde.

Auf einen Blick

Wann:

Von:10. Juli 2020 09:00
Bis:11. Juli 2020 18:00

Wo:

Straße:Edlmairstr. 2
PLZ:94469
Ort:Deggendorf

Institution:

Name:i!bk Institut für innovative Bildungskonzepte
Adresse:Landsberger Straße 3
PLZ:80339
Ort:München

Kontakt:

Name:Frau Petra Griebel
Telefon:08989267612
E-Mail:p.griebel[at]iibk.eu

Behindertengerecht:

Veranstaltung ist behindertengerecht

Zielgruppe:

Alle
Lehrer / Schüler
Studierende / Nachwuchswissenschaftler
Erwachsene

Sonstiges:

Eintritt: Erwachsene € 5,00; Kinder über 4 J. € 3,00;

Sonderkonditionen für Schulklassen am SchulFREItag

Diese Veranstaltung ist kostenpflichtig.

Zurück zur Liste