Kultur, Wissen, Bildung • Umwelt, Klima, Erde, Universum

Comicfigur Sophie aus Münster hat ihre Tour gestartet

23.06.2022
Kurz und knapp

Sophie ist eine Comicfigur aus der westfälischen Stadt Münster, mit deren Hilfe Kinder und Jugendliche ermuntert werden, Fragen an die Wissenschaft zu stellen. Ihr Team tourt in einem bunten Campingbus, dem Sophie-Mobil. Das Projekt „Nachgefragt bei Sophie & Co.“ von der Arbeitsstelle Forschungstransfer der Universität Münster sammelt die Fragen und leitet sie an die Forschungsstellen der Universität weiter. Am 4. Juni startete Sophie ihre Tour durch Münster. Am 23., 27. und 30. Juni gibt es die nächsten Termine.

Kinder fragen – Sophie antwortet

Was kommt nach unendlich? Wozu ist Mathe gut? Und: Wie wurde der erste Mensch geboren? Das sind einige der Fragen, die kleine Forscherinnen und Forscher der Comicfigur Sophie zum Auftakt ihrer Tour am 4. Juni ins Aufgabenheft geschrieben haben. An dem Tag war der bunt bemalte Bus von der Arbeitsstelle Forschungstransfer der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster erstmals unterwegs und präsentierte Sophie der Öffentlichkeit.

Die sympathische Comicfigur mit den kugelrunden Augen und den abstehenden Ohren wurde von Gianluca Scigliano gezeichnet und soll Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Wissenschaft und Forschung erleichtern. Das klappte auf Anhieb gut. Sogar die ganz Kleinen stellten ihre Fragen. So wollte der 4-jährige Till zum Beispiel wissen, wie eine Wippe funktioniert.
 

Ein Name für die kleine Eule

Das Team rund um die Comicfigur sammelte alle Fragen sorgfältig ein. Neben der Aufforderung, eigene Fragen zu formulieren, bot das Team den Besucherinnen und Besuchern des Busses auch einen Malwettbewerb an und eröffnete die Namenssuche für die kleine Eule, die Sophie in den Wissenschaftscomics auf ihren Abenteuern begleitet. Noch sind die Namensideen aber geheim.

Die gesammelten Fragen werden an die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Münster weitergeleitet. Einige Fragen, die schon früher gestellt wurden, flossen auch in den IdeenLauf, die zentrale Mitmachaktion im Wissenschaftsjahr 2022 – Nachgefragt!, ein. Die Antworten werden auf Sophies Webseite und auf Instagram veröffentlicht. Wer Interesse hat, kann Sophie dort unter @frag_Sophie folgen.
 

Tourstopp im Stadthafen bei der MS Wissenschaft

Die nächsten Tourtermine durch Münster stehen in Kürze an: Am 23. Juni stoppt das Sophie-Mobil zwischen 12 und 16 Uhr am Bürgerzentrum „Bürgerhaus Kinderhaus“ und widmet sich besonders dem Thema Wasser. Am ersten Schulferientag, dem 27. Juni, ist Sophie zwischen 11 und 15 Uhr auf dem Q.UNI Camp auf dem Schlossplatz anzutreffen. Das Q.UNI Camp ist ein Programm der Universität Münster, das Kinder und Jugendliche an die Institution Universität heranführen will. Ein weiterer Termin des Sophie-Mobils ist am 30. Juni aus Anlass des Besuchs der MS Wissenschaft im Münsteraner Stadthafen. Von 12 bis 16 Uhr steht der Bus hier bereit.
Das Projekt „Nachgefragt bei Sophie & Co.“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Wissenschaftsjahr gefördert. Die Veranstaltungen sind kostenlos und ohne Anmeldung.
 

Weitere Informationen:

Alle Infos zum Projekt und weiteren Terminen finden Sie hier.

 

Ab sofort nichts mehr ver­pas­sen

Der Newsletter – ab sofort nichts mehr verpassen

Abonnieren Sie den Newsletter des Wissenschaftsjahres 2022 – Nachgefragt! und bleiben Sie auf dem Laufenden zu Themen, Veranstaltungen und Aktionen.