Kultur, Wissen, Bildung

„Leinen los!“ bei der MS Wissenschaft am 3. Mai

03.05.2022
Kurz und knapp

Die MS Wissenschaft, das beliebte Forschungsschiff, geht wieder auf große Fahrt: Am 3. Mai startet die diesjährige Tour von Berlin aus. Sie führt das 100 Meter lange ehemalige Frachtschiff bis Mitte September in über 30 Städte in Deutschland. An Bord finden Besucherinnen und Besucher eine interaktive Ausstellung. Hier können sie die Arbeitsweise von Forschenden in Instituten und Laboren erkunden, die Prozesse und Methoden an Universitäten und Hochschulen kennenlernen. Der Eintritt ist frei.

Ein Blick hinter die Kulissen der Forschung

Wie erforscht man das Universum, die Tiefsee oder gesellschaftlichen Zusammenhalt? Mit welchen Werkzeugen und Methoden sammeln Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Daten? Im Wissenschaftsjahr 2022 – Nachgefragt! gibt die MS Wissenschaft Einblicke in die Forschungsarbeit. Interaktive Exponate nehmen die Besucherinnen und Besucher auf eine Expedition in die Arktis mit, zeigen, wie die Zukunft erforscht werden kann, und ermöglichen es, den Einfluss von Waldrodungen oder Vulkanausbrüchen auf das Klima zu simulieren.

„Wissenschaft lebt vom Austausch, gerade mit der Gesellschaft. Die Wissenschaftsjahre und die MS Wissenschaft leisten dazu einen wesentlichen Beitrag. Wir wollen innovative Orte des Dialogs über Wissenschaft und Forschung schaffen, die allen Menschen zugänglich sind. Ich lade deshalb alle ein, die Chance zu nutzen und an Bord der MS Wissenschaft die faszinierende Welt der Wissenschaft zu erleben“, sagt Bettina Stark-Watzinger, Bundesministerin für Bildung und Forschung, zum Start der beliebten Schiffstour mit großem Lernpotenzial.

Bürgerinnen und Bürger können mitmachen

Die Ausstellungsstücke möchten neugierig auf Forschung machen und die Menschen dazu anregen, sich aktiv mit wissenschaftlichen Prozessen zu beschäftigen. Die Bürgerinnen und Bürger können auch selbst zur Wissenschaft beitragen, indem sie sich zum Beispiel bei Citizen-Science-Projekten am Mückenfang oder der Bakterienjagd beteiligen. „Die MS Wissenschaft gewährt in diesem Jahr einen Blick hinter die Kulissen der Wissenschaft“, sagt Markus Weißkopf, Geschäftsführer der Organisation Wissenschaft im Dialog (WiD), die die Tour durchführt. Wissenschaft soll in diesem Jahr nahbar werden – und so das Vertrauen in die Forschung gestärkt werden. Zusätzlich zur Ausstellung gibt ein Rahmenprogramm mit Diskussionsveranstaltungen, wissenschaftlichen Filmabenden und Workshops für Schulklassen.
 

Tourende ist im Herbst in Frankfurt am Main

Nach dem Start in Berlin (3.­–8. Mai) fährt das Schiff nach Brandenburg, wo es unter anderem in Eberswalde (10.–­13. Mai) und Oranienburg (14.–17. Mai) Halt macht. In Potsdam legt die MS Wissenschaft vom 24. bis 29. Mai an. Anschließend geht es weiter nach Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, das Saarland und Baden-Württemberg, bevor das Ausstellungsschiff im Herbst in Frankfurt am Main seine diesjährige Tour beendet.

Die MS Wissenschaft fährt im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durch Deutschland. Wissenschaft im Dialog realisiert die Ausstellung mit Unterstützung der hinter WiD stehenden Wissenschaftsorganisationen. Die Exponate kommen direkt aus der Forschung. Die Ausstellung wird für Besucherinnen und Besucher ab zwölf Jahren empfohlen.


Weitere Informationen:

Weitere Infos und alle Stationen der MS Wissenschaft finden Sie hier.

 

 

 

 

 

Ab sofort nichts mehr ver­pas­sen

Der Newsletter – ab sofort nichts mehr verpassen

Abonnieren Sie den Newsletter des Wissenschaftsjahres 2022 – Nachgefragt! und bleiben Sie auf dem Laufenden zu Themen, Veranstaltungen und Aktionen.