Live-Diskussionsreihe „Frische
Expertise“ startet auf Instagram

13.06.2022
Kurz und knapp

Wissenschaft lebt von unterschiedlichen Perspektiven und neuen Forschungsideen. Deshalb bringt die „Frische Expertise“ ungewohnte Gesprächspartnerinnen und -partner zusammen: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler debattieren in fünf Instagram-Live-Gesprächen mit Influencerinnen und Influencern zu einem der fünf Themenfelder des Wissenschaftsjahres 2022. Erstmals geht es am 22. Juni um 17 Uhr um nachhaltiges Bauen: Seien Sie dabei und diskutieren Sie mit!

Wertvoller Bauschutt und nachhaltiges Fachwerk

Die „Frische Expertise“ bringt via Instagram Live alltagsrelevante Themen aus der Welt der Wissenschaft auf den Tisch. Am 22. Juni um 17 Uhr startet die erste Live-Diskussion, in der es unter dem Titel „Materialien von morgen“ um nachhaltiges Bauen und Sanieren geht. Zu Gast sind Louisa und Leon, die mit ihrem Projekt „RE.MATERIAL“ beim Hochschulwettbewerb 2022 überzeugt haben. „RE.MATERIAL“ befasst sich mit der Wiederverwertung von Bauabfall. Passend dazu treffen sie auf die zwei „Fachwerkhelden“ Charlotte Rothert und Daniel Marinkovic, die einen alten, verfallenen Fachwerkhof von 1549 sanieren – und das so nachhaltig wie möglich.

Bringen Sie sich ein – Ihre Fragen werden live beantwortet!

Wer selbst mitdiskutieren möchte, findet bei der „Frischen Expertise“ ausreichend Gelegenheit, sich live einzubringen. So können die Zuschauerinnen und Zuschauer die Diskussion im Chat kommentieren oder Fragen stellen. Diese werden direkt im laufenden Gespräch aufgegriffen und beantwortet. Auf diese Weise entsteht ein reger Austausch nicht nur zwischen den Forschenden sowie Influencerinnen und Influencern, sondern auch mit den Zuschauerinnen und Zuschauern. Nutzen Sie die Gelegenheit und reden Sie mit!

Fünf Diskussionsrunden bis Ende des Jahres

Bis zum Ende des Jahres wird es im Rahmen der „Frischen Expertise“ insgesamt fünf Diskussionsrunden geben. Im monatlichen Rhythmus tauschen sich jeweils andere Gesprächspartnerinnen und -partner zu einem spannenden Thema aus – immer nach dem Motto „Forschung trifft Influencer“. Interessierte können die Diskussionen live auf dem Instagram-Kanal des Wissenschaftsjahres 2022 verfolgen – oder im Nachgang auf dessen Website oder YouTube-Kanal.

Die Zuschauerinnen und Zuschauer sind jedes Mal eingeladen, sich mit Fragen, Erfahrungen oder Meinungen einzubringen, und können so aktive Teilnehmende der Diskussion werden.

Erfahren Sie hier mehr über die Diskussionsreihe „Frische Expertise“.

 

Ab sofort nichts mehr ver­pas­sen

Der Newsletter – ab sofort nichts mehr verpassen

Abonnieren Sie den Newsletter des Wissenschaftsjahres 2022 – Nachgefragt! und bleiben Sie auf dem Laufenden zu Themen, Veranstaltungen und Aktionen.