Kultur, Wissen, Bildung • Umwelt, Klima, Erde, Universum

MS Wissenschaft beendet Tour und nimmt 2023 Kurs aufs All

18.10.2022
Kurz und knapp

Im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2022 – Nachgefragt! besuchten rund 65.000 Interessierte das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft, das von Mai bis Anfang Oktober quer durch Deutschland und Österreich tourte. Neben vielfältigen interaktiven Exponaten wurde die Wissenschaft mit ihren Methoden und Herausforderungen selbst in den Fokus gerückt. Aktuell wird das Schiff auf die neue Ausstellung für das Wissenschaftsjahr 2023 ­– Unser Universum vorbereitet. Im Mai 2023 heißt es dann wieder „Leinen los!“. 

Durch interaktive Exponate Wissenschaft erleben

Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft war von Mai bis Oktober unter dem Motto des Wissenschaftsjahres 2022 – Nachgefragt! in Deutschland und Österreich unterwegs. Groß und Klein aus über dreißig Städten nutzten die Möglichkeit, an Bord des Schiffes mehr über Methoden und Prozesse von Wissenschaft und Forschung zu erfahren.

Vielfältige interaktive Exponate spiegelten die bunte Welt der Wissenschaft wider: Gemeinsam wurden Heilpflanzen untersucht, die Lebensräume von Bakterien erforscht, simulierte Windkraftanlagen gebaut, Fragen gestellt und Zukunftsvisionen erdacht. Zusätzlich gab es an Bord die Möglichkeit, sich bei Events mit Forschenden, Filmabenden, Wissenschafts-Walks und Podiumsdiskussionen die Erkenntnisse, Themen und Arbeitsweisen der Wissenschaft zu erschließen und sich aktiv einzubringen.

 

2023 geht es mit dem Schiff ins Universum

Kaum ist die MS-Wissenschaft in ihrem Heimathafen gelandet, wird bereits eine neue Ausstellung vorbereitet, die ganz im Zeichen des Wissenschaftsjahres 2023 – Unser Universum stehen wird und ab Mai 2023 während der fünfmonatigen Tour der MS Wissenschaft von Jung und Alt besucht werden kann.

Das Weltall fasziniert seit jeher die Menschen: Woraus besteht es? Gibt es außerirdisches Leben? Was macht unsere Erde zu einem bewohnbaren Planeten? Die Exponate der kommenden Ausstellung sollen die großen Fragen des Universums aus verschiedenen Perspektiven beleuchten, aber auch immer wieder einen Blick zurück zur Erde werfen: Wie können zum Beispiel Erkenntnisse aus der Weltraumforschung bei Klima- und Umweltschutz unterstützen?

 

Exponate kommen direkt aus der Forschung

Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft ist seit 2002 im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unterwegs. Die Ausstellungen werden von Wissenschaft im Dialog (WiD) mit Unterstützung der hinter WiD stehenden Wissenschaftsorganisationen realisiert.

Die an Bord des Schiffes gezeigten Exponate werden von wissenschaftlichen Einrichtungen entwickelt, im Jahr 2022 wurden sie unter anderem von Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft, Helmholtz-Gemeinschaft, Leibniz-Gemeinschaft, Max-Planck-Gesellschaft, DFG-geförderten Projekten, Hochschulen sowie weiteren Partnern zur Verfügung gestellt. 

Alle Informationen zur Ausstellung 2022 finden Sie hier.

Ab sofort nichts mehr ver­pas­sen

Der Newsletter – ab sofort nichts mehr verpassen

Abonnieren Sie den Newsletter des Wissenschaftsjahres 2022 – Nachgefragt! und bleiben Sie auf dem Laufenden zu Themen, Veranstaltungen und Aktionen.