Über 14.000 Fragen: Erste Phase des IdeenLaufs endet erfolgreich

15.04.2022
Kurz und knapp

Mit dem IdeenLauf, der zentralen Mitmachaktion im Wissenschaftsjahr 2022 – Nachgefragt!, sollen neue Ideen für Forschung sowie Forschungs- und Innovationspolitik in Deutschland entstehen. Nun endet die erste Phase am 15. April mit über 14.000 eingereichten Fragen. Bürgerinnen und Bürger können sich aber weiterhin beteiligen!

Über 14.000 Fragen dank reger Beteiligung

Viele Bürgerinnen und Bürger haben sich am IdeenLauf beteiligt und über die Website, vor Ort und natürlich auch beim großen Aktionstag im März ihre Fragen für die Wissenschaft eingereicht. Über 14.000 Fragen sind so bisher zusammengekommen – ein großer Erfolg! Mit dem 15. April endet nun die erste Phase, „Ideen sammeln“, im IdeenLauf – und setzt damit den Startpunkt für die nächsten Schritte.

Fragen sichten und clustern

Für die Gremien des IdeenLaufs geht die Arbeit nun so richtig los: Je Themenfeld sichten sie die 750 eingereichten Fragen, die von Bürgerinnen und Bürgern in der ersten Phase am besten bewertet wurden, und bündeln sie zu übergreifenden Clustern. Hierzu treffen sich das Citizen Panel, das Science Panel und die Fachjurys zur Clusterkonferenz im Mai. Die dort entstehenden Erstentwürfe der Clusterpapiere können Bürgerinnen und Bürger dann im Rahmen einer Online-Konsultation kommentieren und diskutieren – dieses Feedback findet ebenfalls Eingang. Die Clusterpapiere legen damit den Grundstein für das Ergebnispapier, das im Herbst an Forschung und Politik übergeben wird.

Weitere Fragen erwünscht!

Auch über den 15. April hinaus sind die Fragen interessierter Bürgerinnen und Bürger ausdrücklich willkommen! Denn sie werden in verschiedene Begegnungs- und Dialogformate des Wissenschaftsjahres 2022 eingehen.

Und auch die Förderprojekte des Wissenschaftsjahres 2022 laden zum Mitmachen und Entdecken ein – die Website und insbesondere der Veranstaltungskalender halten Interessierte hierzu auf dem Laufenden.

 

Hier erfahren Sie mehr über das Citizen Panel, das Science Panel und die Fachjurys

Einen Rückblick mit Fotostrecke zum Aktionstag gibt es hier.

 

Ab sofort nichts mehr ver­pas­sen

Der Newsletter – ab sofort nichts mehr verpassen

Abonnieren Sie den Newsletter des Wissenschaftsjahres 2022 – Nachgefragt! und bleiben Sie auf dem Laufenden zu Themen, Veranstaltungen und Aktionen.