Forschung trifft Alltag: Bienenforscher trifft Bienenkastenbauer

„Was passiert mit den Menschen, mit der Welt, mit der Natur, wenn die Bienen aussterben würden?“ Das ist eine der Fragen, die die Mitarbeitenden der Caritas-Werkstatt Pocking an den Bienenforscher Jürgen Tautz haben. In der Schreinerei stellen sie unter anderem Bienenkästen und artgerechte Wildtierbehausungen her – und sind sich mit dem Wissenschaftler einig: Eine Welt ohne Bienen, das wäre nichts.

Die Gesprächspartner

Forschung

Prof. Dr. Jürgen Tautz ist Insektenforscher, Bienenexperte, Verhaltensforscher und Professor im Ruhestand am Biozentrum der Universität Würzburg. Seine Arbeit wurde mehrfach für die gelungene Vermittlung von Wissenschaft an eine breite Öffentlichkeit ausgezeichnet. Mehr Infos finden Sie hier und hier.
Hier gelangen Sie zu seinem Expertenbeitrag.

Alltag

Die Caritas-Werkstatt im niederbayerischen Pocking ermöglicht Menschen mit Behinderung eine bedarfsgerechte Teilhabe am Arbeitsleben. In der Schreinerei der Werkstatt werden unter anderem Bienenkästen, „hohle Bäume“- eine Baumhöhlensimulation - und Nistkästen für verschiedene Vogelarten hergestellt. Mehr Infos finden Sie hier.

Ab sofort nichts mehr ver­pas­sen

Der Newsletter – ab sofort nichts mehr verpassen

Abonnieren Sie den Newsletter des Wissenschaftsjahres 2022 – Nachgefragt! und bleiben Sie auf dem Laufenden zu Themen, Veranstaltungen und Aktionen.