Steckbrief Andreas Eberle

Name: Andreas Eberle
Alter: 51
Wohnort: Gotha (Thüringen)
Berufsfeld: Lehrer für die Fächer Biologie und Chemie

 

Welche drei Dinge fallen Ihnen ein, wenn Sie an Wissenschaft und Forschung denken?

  • Experimente
  • Fortschritt
  • Zukunft

Warum brauchen Wissenschaft und Forschungspolitik Bürgerbeteiligung? Was können Wissenschaft und Politik von der Perspektive und den Ideen der Bürgerinnen und Bürger lernen?

Ich finde, dass eine Rückmeldung der Wissenschaft über ihre Ergebnisse an die Bevölkerung unabdingbar ist. Solche Rückmeldungen würden es der Bevölkerung erleichtern, wissenschaftliche Resultate und fundamentale Forschungsansätze zu verstehen.


Welche Aufgabe hat Wissenschaft Ihrer Meinung nach für die Gesellschaft?

Die Wissenschaft spielt eine zentrale Rolle für die Lösung akuter Probleme. Dazu zähle ich vor allem Klima, Nachhaltigkeit und Gesundheit.


Was motiviert Sie dazu, sich am IdeenLauf – #MeineFragefürdieWissenschaft zu beteiligen?

Mich interessiert vor allem, welche Fragen die Bevölkerung an die Wissenschaft stellt und wie Forschende mit ihnen umgehen.


Was erhoffen Sie sich persönlich vom IdeenLauf im Wissenschaftsjahr 2022?

Ich erhoffe mir spannende Einblicke und die Möglichkeit, mich aktiv in politisch-wissenschaftliche Zukunftsfelder einzubringen.

 

Ab sofort nichts mehr ver­pas­sen

Der Newsletter – ab sofort nichts mehr verpassen

Abonnieren Sie den Newsletter des Wissenschaftsjahres 2022 – Nachgefragt! und bleiben Sie auf dem Laufenden zu Themen, Veranstaltungen und Aktionen.