Steckbrief Timo Wacke

Name: Timo Wacke
Alter: 20
Wohnort: Hamburg
Berufsfeld: Werkstudent im IT Consulting (Studiengang „Computing in Science“)

 

Welche drei Dinge fallen Ihnen ein, wenn Sie an Wissenschaft und Forschung denken?

  • Erkennen von Zusammenhängen
  • Logik und Reflexion
  • Innovation

Warum brauchen Wissenschaft und Forschungspolitik Bürgerbeteiligung? Was können Wissenschaft und Politik von der Perspektive und den Ideen der Bürgerinnen und Bürger lernen?

Wissenschaft braucht keine Bürgerbeteiligung. Aber die Bürgerinnen und Bürger brauchen eine bessere Kommunikation seitens der Wissenschaft.


Welche Aufgabe hat Wissenschaft Ihrer Meinung nach für die Gesellschaft?

Sie soll inhaltliche Grundlagen auf ihre Richtigkeit prüfen und so Vertrauen schaffen, damit alle Teile der Gesellschaft produktiv sein und auf einem rationalen Fundament aufbauen können.


Was motiviert Sie dazu, sich am IdeenLauf – #MeineFragefürdieWissenschaft zu beteiligen?

Ich möchte Erfahrung und Einblicke sammeln – besonders darin, wie Wissenschaft in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird und wie sich diese Wahrnehmung verbessern lassen kann.


Was erhoffen Sie sich persönlich vom IdeenLauf im Wissenschaftsjahr 2022?

Meine Hoffnung lässt sich wie folgt zusammenfassen: Weniger moderne „Querdenker“.

 

Ab sofort nichts mehr ver­pas­sen

Der Newsletter – ab sofort nichts mehr verpassen

Abonnieren Sie den Newsletter des Wissenschaftsjahres 2022 – Nachgefragt! und bleiben Sie auf dem Laufenden zu Themen, Veranstaltungen und Aktionen.