Steckbrief
Prof. Dr. Antje Boetius

Name: Prof. Dr. Antje Boetius
Alter: 54
Wohnort: Bremen
Berufsfeld: Polar- und Tiefseeforschung


Welche drei Dinge verbinden Sie mit Wissenschaft?

  • Wissensdurst
  • Erkenntnisse über das Leben
  • Offene internationale Wissenskultur


Welche drei Dinge verbinden Sie mit Bürgerbeteiligung in Wissenschaft und Forschung?

Einen Dialog darüber, wie …

  • wir morgen leben wollen.
  • Transformation zu Nachhaltigkeit in allen gesellschaftlichen Bereichen gelingt.
  • wissenschaftliches Wissen geteilt werden kann.


Warum braucht Forschungspolitik Bürgerbeteiligung?

Forschungspolitik braucht Bürgerbeteiligung, damit die Bürgerinnen und Bürger besser verstehen können, wie Forschung funktioniert, welchen Rahmen der Förderung sie braucht und wie ein Dialog mit anderen Bereichen der Gesellschaft gelingen kann.


Welche Aufgabe hat Wissenschaft Ihrer Meinung nach für die Gesellschaft?

  • Wissen schaffen
  • einen Grundstein für Innovation legen


Was motiviert Sie dazu, sich an der Mitmachaktion IdeenLauf - #MeineFragefürdieWissenschaft zu beteiligen?

Meine Liebe zur Wissenschaftskommunikation.


Was erhoffen Sie sich persönlich vom IdeenLauf im Wissenschaftsjahr 2022?

Ich erhoffe mir, Wissen und Begeisterung aus der Forschung in die Gesellschaft zu tragen und von Fragen der Bürgerinnen und Bürgern überrascht zu werden.

Ab sofort nichts mehr ver­pas­sen

Der Newsletter – ab sofort nichts mehr verpassen

Abonnieren Sie den Newsletter des Wissenschaftsjahres 2022 – Nachgefragt! und bleiben Sie auf dem Laufenden zu Themen, Veranstaltungen und Aktionen.