ZukunftsRaum 9: Grundlagenforschung für die Lebenswelt von Morgen

#ZukunftsMensch
#WissenSchaffen
#BackToTheFuture

Wissenschaft kann uns helfen, zukünftige, heute noch unbekannte Herausforderungen zu bewältigen. Dazu muss sie frei und ergebnisoffen sein; Grundlagenforschung ermöglicht langfristigen Fortschritt. Wissenschaft kann untersuchen, welche Entwicklungsoptionen die Gesellschaft und unsere Lebenswelt haben: Sollte sich der Mensch auf ein Leben unter völlig anderen Umständen vorbereiten - im All oder unter Wasser? Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung werden weiterhin zu unverhofften und nicht planbaren Anwendungen führen.

15 Ergebnisse (von 15) werden angezeigt.

01 Wie entwickeln wir Kultur und Kreativität?

Die Frage, welche Grundlagen Kultur und Kreativität haben, steht im Mittelpunkt dieses Clusters. Die Menschen möchten wissen, wie und wo Kultur und Kreativität wirken und entstehen – und wie können beide bei Individuum und Gesellschaft gefördert werden?

18 Wie kann friedliches Zusammenleben geschaffen und erhalten werden?

Der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine ist auch ein wichtiges Thema im IdeenLauf. Es wirft die grundsätzliche Frage auf, wie Deutschland, EU, NATO und UN auf Kriege und Konflikte reagieren sollen. Die Menschen möchten von Forschenden wissen, wie in Zukunft Frieden und Sicherheit gewährleistet werden können.

25 Was war der Ursprung des Universums und wie wird es sich entwickeln?

In diesem Cluster stellen sich grundsätzliche Fragen zum Universum. Die Menschen möchten wissen, wie haltbar unser momentanes Verständnis vom Universum ist. Gelten unsere Naturgesetze universell, oder könnte es Universen mit eigenen Naturgesetzen geben? Wie sehr schränkt Lichtverschmutzung die Forschung ein? Und was kann dagegen getan werden?

26 Was sind Zeit, Raum, Materie und die Grenzen der Physik?

Die Physik an den Grenzen der Erkenntnis interessiert viele Teilnehmende am IdeenLauf. Welche Arten von schwarzen Löchern gibt es? Werden diese Phänomene durch die Relativitätstheorie ausreichend beschrieben? Wie sieht es im Innern von schwarzen Löchern aus? Auch Zeitreisen beschäftigen die Phantasie: Werden sie in Zukunft möglich sein oder verbieten das die Prinzipien der Thermodynamik?

27 Warum entwickeln sich Planeten unterschiedlich und ist unsere Erde einzigartig?

Jahrhunderte lang stand die Erde im Mittelpunkt der menschlichen Vorstellung vom Universum. Heute wissen wir, dass sie nur ein Planet unter zahllosen ist. Aber was macht die Erde so besonders? Die Fragenstellenden möchten wissen, ob die Möglichkeit besteht, dass auch andere Planeten eine Entwicklung wie die Erde durchlaufen.

28 (Außer)irdisches Leben – Aufbruch in neue Welten?

Woher die Menschheit stammt, beschäftigt Wissenschaft und Bürger*innen – so auch in diesem Cluster. Die Menschen möchten aber auch wissen, wie die Zukunft der Menschheit aussieht. Dabei spielen Lösungen für globale Probleme wie den Klimawandel eine zentrale Rolle. Kann Weltraumtechnologie den Energiehunger stillen?

31 Wie lässt sich die Ernährung der Menschen lokal und global sichern?

Wie nachhaltige Nahrungsmittelproduktion aussehen kann, ist ein zentraler Aspekt dieses Clusters. Was bedeutet das für die Flächennutzung, die Trinkwassernutzung und die Haltung von Tieren? Ob alternative Nahrungsmittel wie Algen, Insekten oder Laborfleisch einen Ausweg darstellen, interessiert die Menschen ebenso wie die Frage, wie die Nahrungsmittelproduktion wieder vermehrt im eigenen Land oder lokal erfolgen kann.

32 Was wäre, wenn?

Welchen Nutzen haben „Was wäre, wenn…“-Fragen? Diese Frage zielt darauf ab, wie die Wissenschaft mit Szenarien und Simulationen arbeiten kann. Die Bürger*innen möchten erfahren, welche Methoden und Instrumente Wissenschaftler*innen dafür brauchen. Und welche Forschungsrichtungen daraus einen Nutzen ziehen können.

37 Wie gestalten wir eine sinnvolle Symbiose mit der Technik?

In diesem Cluster steht die zukünftige Entwicklung von Technik im Zusammenspiel mit dem Menschen im Vordergrund. Welche Grenze es zwischen Mensch und Maschine in Zukunft gibt, ist dabei eine wichtige Frage. Wie viel Technik sinnvoll und gut für den Menschen ist, ist ebenso interessant wie die Antwort auf die Frage, wie sich das Zusammenleben in menschlichen Gemeinschaften durch den stärkeren Einsatz von Technik ändert.

38 Zeichnen sich in der Grundlagenforschung bahnbrechende Veränderungen für das menschliche Leben ab?

Überlegungen zur naturwissenschaftlichen Grundlage von Innovation und Technik, wie sie in diesem Cluster angestellt werden, umfassen Fragen, wie sie auch im Bereich Science-Fiction diskutiert werden: Wann stehen Antriebssysteme zur Verfügung, die Reisen zu entfernten Planeten möglich machen? Wie realistisch ist das Reisen durch „Beamen“? Und kann das menschliche Leben so verlängert werden, dass wir auch die ferne Zukunft erleben können?

44 Wie können wir Innovationsprozesse besser verstehen und dafür sorgen, dass sie uns schneller helfen?

Unsere hochtechnologische Welt wandelt sich durch Innovationen. Die Bürger*innen fragen sich, wie sie entstehen und ob man ihre Entstehung steuern oder verstärken kann. Im Fokus liegt dabei die Überlegung, was günstige Rahmenbedingungen und was Hindernisse im Innovationsprozess sind.

46 Wie bringen wir Technologie und Ethik zusammen?

Wie weit die technische Entwicklung gehen darf, steht im Zentrum dieses Clusters. Die Teilnehmenden am IdeenLauf möchten von Forschenden geklärt wissen, welche ethischen Fragen bei der Entwicklung von neuen Technologien beachtet werden müssen. Welche Normen und Werte sind gültig? Und wer ist verantwortlich dafür, dass diese auch eingehalten werden?

47 Welche Ressourcen und Werkstoffe können wir nachhaltig nutzen?

Ressourcenknappheit ist ein Thema, das zunehmend in das öffentliche Bewusstsein dringt. Dementsprechend beschäftigt es auch die Teilnehmenden am IdeenLauf. Sie möchten zudem wissen, welche Werkstoffe es in der Zukunft geben wird. Wie helfen uns Recycling und Upcycling weiter? Wie können wir Stoff- und Materialkreisläufe effektiver gestalten? Und wie entschärfen wir Atommüll?

48 Wie bewegen wir uns in Zukunft fort?

Wie die Mobilität der Zukunft aussieht, beschäftigt viele Menschen. Sie fragen sich, welche Verkehrsmittel wir in Zukunft nutzen werden. Lässt sich im Verkehrssystem vielleicht sogar Energie zurückgewinnen? Welche Bedürfnisse der Nutzer*innen es dabei auf welche Art und Weise zu berücksichtigen gilt, ist ein wichtiges Thema dieses Clusters – ebenso wie die Frage, wie sich die Bevorzugung des Autos im Verkehrssystem beenden lässt.

58 Wie werden durch den medizinisch-technischen Fortschritt Sinn und Grenzen des menschlichen Lebens verschoben und wollen wir das?

Die biomedizinische Forschung hilft uns immer besser, Krankheiten zu heilen, die vor wenigen Jahrzehnten noch unheilbar waren. Können wir durch den medizinischen Fortschritt bald länger – vielleicht sogar – ewig leben?

Ab sofort nichts mehr ver­pas­sen

Der Newsletter – ab sofort nichts mehr verpassen

Abonnieren Sie den Newsletter des Wissenschaftsjahres 2022 – Nachgefragt! und bleiben Sie auf dem Laufenden zu Themen, Veranstaltungen und Aktionen.