DER ZUKUNFT AUF DER SPUR: MINT-Mitmachmesse regioFORSCHA

Astronautin, Klimaretter, Malermeisterin, Meeresforscher, Installateurin, Social-Media-Manager oder Mechatronikerin? Was will ich werden? Was liegt mir? Was sind die Jobs mit Zukunft nach Ausbildung oder Studium? Und was bewegt die Welt? Die regioFORSCHA Niederbayern liefert faszinierende Anregungen mit nachhaltigen AHA-Erlebnissen. Sie nimmt Kinder, Jugendliche, Eltern und Pädagog:innen mit auf eine fantastische Reise in die Zukunft. Spielerisch und fesselnd setzt die Mitmachmesse Antworten auf große Zukunftsfragen in Szene.

 

An Experimentierstationen, in Zukunftslaboren und Riesentrucks, in Werkstätten und Workshops ermutigen Aussteller aus Industrie, Handwerk, Schulen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen, Verbänden und Vereinen ihr wissbegieriges, experimentierfreudiges Publikum, den Dingen selbst auf den Grund zu gehen, um sich komplexe Zusammenhänge erschließen und Entwicklungen kritisch hinterfragen zu können. Das stärkt Fähigkeiten und Kompetenzen, die nicht nur in der Arbeitswelt gefragt sind.

Zeit

15. Juli 2022, 09:00 Uhr bis
16. Juli 2022, 18:00 Uhr

Ort

i!bk Institut für innovative Bildungskonzepte GmbH
Edlmairstr. 2
Deggendorfer Stadthallen
94469 Deggendorf

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Themenfelder

Kultur, Wissen, Bildung, Umwelt, Klima, Erde, Universum, Innovation, Technik, Arbeit, Gesundes Leben, Medizin, Pflege, Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Sicherheit

Zielgruppe

Alle, Erwachsene, Kinder/Jugendliche, Lehrkräfte/Schülerinnen und Schüler, Studierende/Nachwuchsforschende, Fach-Community

Veranstaltungsart

Ausstellung
Messe
Diskussion/Dialog

Kontakt

i!bk Institut für innovative Bildungskonzepte GmbH
Petra Griebel
+49 89 892676 – 12
p.griebel@iibk.eu

Sonstiges

MINT-Kompetenz – gerüstet für Arbeitswelt und globale Herausforderungen

Ob programmieren, konstruieren, löten, bauen, Upcycling oder Robotics, 3D-Druck, Luft- und Raumfahrt, KI, AR, VR oder Green Tech – einfach mitmachen, ausprobieren, sich von MINT und mehr begeistern lassen.

Dabei erleben Jungen und Mädchen, was sie können und wissen müssen und wie sich berufliche Tätigkeiten anfühlen. Sie begreifen, dass Kompetenzen in MINT-Disziplinen in Alltag und Arbeitswelt ebenso gefragt sind wie bei der Lösung globaler Probleme.

Spielerisch lotet der Nachwuchs schon früh eigene Talente aus, entdeckt, was Spaß macht, und welche Chancen sich mit MINT-Know-how öffnen, um nach dem Schulabschluss bestens informiert, motiviert und sich seiner Stärken bewusst in Ausbildung oder Studium zu starten.

In diesem Sinn inspiriert das Programm für Macher:innen und Zukunftsgestalter auch Eltern und Pädagog:innen und am beliebten SchulFREITAG geladene Schulklassen und Kita-Gruppen aus ganz Niederbayern.