Sebastião Salgado: Wie Kunst unseren Blick für die Zukunft öffnen kann

Der brasilianische Fotograf und Umweltaktivist Sebastião Salgado hat sieben Jahre im Amazonasgebiet, dem größten Tropenwald der Erde, verbracht und seine Beobachtungen und Erfahrungen durch seine Linse in fabelhafte Fotografien umgesetzt.

 

Diese haben in seiner Ausstellung „Amazônia“ in Frankreich (Musikmuseum, Pariser Philharmonie), Italien (MAXXI-Museum in Rom), England (Science Museum in London) und Brasilien (Museum of Tomorrow und SESC Pompeia) einen internationalen Eindruck hinterlassen. Die von seiner Frau Lélia Wanick Salgado konzipierte Ausstellung lässt die Besucher*innen in das Herz des Amazonas eintauchen.

Zeit

07. Oktober 2022, 19:00 Uhr bis
07. Oktober 2022, 21:00 Uhr

Ort

Futurium
Alexanderufer 2
10117 Berlin

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Kosten

Diese Veranstaltung ist kostenfrei

Themenfelder

Kultur, Wissen, Bildung, Umwelt, Klima, Erde, Universum, Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Sicherheit

Zielgruppe

Alle

Veranstaltungsart

Vortrag
Vorführung

Kontakt

Futurium
Lea Holtmann
holtmann@futurium.de