Teilnahmebedingungen

Ihr habt einen Beitrag erstellt und wollt beim Wettbewerb mitmachen? Dann müsst ihr nur noch die folgenden Teilnahmebedingungen akzeptieren und das Teilnahmeformular ausfüllen. Bitte beachtet, dass jeder von euch auch eine Einwilligungserklärung unterschreiben muss.
Alle Dokumente schickt ihr dann zusammen mit eurem Wettbewerbsbeitrag bis zum 30. November 2018, 23.59 Uhr, per E-Mail an jugendaktion(at)wissenschaftsjahr.de oder an das Redaktionsbüro Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft, Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin.
Für Einreichungen per Post gilt das Datum des Poststempels.

 

Mit dem dotierten Wettbewerb der Aktion „Zeitreisende – Entdeckt die Berufe im Wandel“ werden bundesweit kreative Aufbereitungen von Interviews mit Fachkräften zum Thema Berufe im Wandel gesucht.

Veranstalter der Aktion und Kontakt
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Projektgruppe Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft
Heinemannstraße 2
53170 Bonn

Mit der Durchführung der Aktion sind folgende Dienstleister beauftragt:

familie redlich AG
Gustav-Meyer-Allee 25
Gebäude 13/5
13355 Berlin

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR)
Projektträger Büro Wissenschaftskommunikation
Rosa-Luxemburg-Str. 2
10178 Berlin

Publicis-Pixelpark GmbH
Cäcilienkloster 2
50676 Köln

§ 1 Allgemeine Bestimmungen

Die Teilnahme am Wettbewerb der Aktion unterliegt den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen. Durch die bei der Einreichung des Wettbewerbsbeitrags abgegebene Erklärung der Ansprechperson der Gruppe sowie der Einwilligungserklärung aller Teilnehmenden, erklären sich die Teilnehmenden mit diesen Teilnahmebedingungen einverstanden.

§ 2 Teilnahmeberechtigung

(1) Teilnahmeberechtigt am Wettbewerb sind Personengruppen mit einer Größe von mindestens drei und höchstens 30 Personen.

(2) Die Teilnehmenden (die Mitglieder der teilnehmenden Gruppen genauso wie Einzelpersonen in Vertretung der Gruppe) sollten bei Einreichung des Wettbewerbs mindestens 12 Jahre alt sein. Das Höchstalter von 18 Jahren sollte zum Zeitpunkt der Teilnahme möglichst nicht überschritten werden. Bei minderjährigen Teilnehmenden setzt die Teilnahme die Einwilligung einer/eines Erziehungsberechtigten voraus.

(3) Die Teilnehmenden müssen zum Zeitpunkt der Einreichung des Wettbewerbsbeitrags ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben.

(4) Mitarbeiter/-innen des Wissenschaftsjahres 2018 und der beteiligten Kooperationspartner sind von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen.

(5) Ein Anspruch auf Teilnahme besteht nicht.

(6) Der Veranstalter behält sich vor, Teilnehmende von der Teilnahme auszuschließen, die gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen oder die versuchen, den Wettbewerbsverlauf zu stören/zu manipulieren oder die versuchen, sich durch die Verwendung unerlaubter Hilfsmittel einen Vorteil zu verschaffen.

§ 3 Teilnahme

(1) Um an dem Wettbewerb teilzunehmen, müssen die Teilnehmenden ihre Beiträge bis zum 30. November 2018, 23.59 Uhr per E-Mail an jugendaktion(at)wissenschaftsjahr.de senden. Für die Einreichung per Post an das Redaktionsbüro Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft, Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin gilt das Datum des Poststempels. Später eingereichte Beiträge können bei der Auswahl der Gewinner/-innen keine Berücksichtigung mehr finden.

(2) Jeder eingereichte Beitrag darf eine Dateigröße von maximal 300 MB nicht überschreiten. Die Einreichung des Beitrags ist in folgenden Multimedia-Formaten möglich: ogg, wav, mp3, flac, wma, aac, mov, mpeg4, mp4, avi, wmv, mkv, jpg, png, gif, ppt, pptx, pdf

(3) Wettbewerbsbeiträge, die bereits in anderer Form oder an einem anderen Ort kommerziell oder mit dem Ziel einer kommerziellen Verwertung eingereicht oder zur Aufführung gebracht worden sind, sind von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen. Sollte der Veranstalter nachträglich davon Kenntnis erlangen, dass einer der dotierten Wettbewerbsbeiträge bereits an anderer Stelle im Rahmen eines öffentlich ausgetragenen – kommerziellen oder nicht-kommerziellen – Wettbewerbs eingereicht worden ist, behält er sich eine nachträgliche Aberkennung des Preises sowie die Forderung nach Erstattung des durch die Auszeichnung erlangten geldwerten Vorteils vor.

(4) Sollte der Veranstalter davon Kenntnis erlangen, dass Teilnehmende zum Zwecke oder während der Produktion ihres Aktionsbeitrages Handlungen vollzogen haben, die privatrechtliche Ansprüche Dritter verletzen, einen Straftatbestand im Sinne des Strafgesetzbuchs (StGB) erfüllen oder in sonstiger Art und Weise die öffentliche Sicherheit und Ordnung oder ein von Toleranz und Vielfalt geprägtes Zusammenleben eingeschränkt haben, einschränken oder zukünftig einschränken werden, behält sich der Veranstalter den Ausschluss des Beitrags von der Teilnahme vor.

§ 4 Gewinne

(1) Die Beiträge werden von einer Expertenjury bewertet.

(2) Die drei besten Einreichungen in zwei Alterskategorien (12–15 Jahre und ab 16 Jahre) werden mit Preisen prämiert, darunter je eine mehrtägige Gruppenreise für den jeweils ersten Platz und je zwei Tagesausflüge für den jeweils zweiten und dritten Platz.

(3) Neben den sechs Hauptgewinnen werden noch weitere Geld- und Sachpreise verliehen.

(4) Der Versand der Preise erfolgt nur innerhalb Deutschlands. Ist die im Teilnahme-Formular angegebene E-Mail-Adresse oder Adresse der Ansprechpartnerin/des Ansprechpartners fehlerhaft und kann dadurch keine Zustellung des Gewinns erfolgen, erlischt im Falle eines Gewinns der Anspruch darauf.

(5) Eine Barauszahlung der Preise ist nicht möglich.

(6) Die Inanspruchnahme der drei Hauptpreise durch Minderjährige setzt die schriftliche Einwilligung einer/eines Erziehungsberechtigten voraus.

(7) Sofern die als Hauptgewinn ausgelobte Reise bzw. die als Hauptgewinne ausgelobten Ausflüge aus vom Veranstalter nicht zu vertretenden Gründen nicht stattfinden können, besteht kein Anspruch auf Auszahlung des Gewinns.

§ 5 Nutzungsrechteeinräumung

(1) Zum Zwecke der Teilnahme an der durch den Veranstalter durchgeführten Jugendaktion „Zeitreisende – Entdeckt die Berufe im Wandel“ wurde von der im Teilnahmeformular bezeichneten Gruppe der bezeichnete Beitrag erstellt.

(2) Der im Teilnahmeformular bezeichnete Beitrag bzw. Teile des Beitrags können durch den Veranstalter zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit
•    im Internet auf der Website www.wissenschaftsjahr.de und www.bmbf.de,
•    in gedruckten Publikationen des Veranstalters,
•    in Social Media des Wissenschaftsjahres (z. B. YouTube, Instagram, Facebook, Twitter),
•    im Rahmen der Pressearbeit des Veranstalters (z. B. Pressemitteilungen)
•    und bei der Preisverleihung der Aktion „Zeitreisende – Entdeckt die Berufe im Wandel“
•    sowie im Rahmen von Dokumentationen des Veranstalters
verwendet werden und ggf. an interessierte Medienvertreter/-innen zum Zwecke der Berichterstattung weitergegeben werden.

(3) Durch die Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen räumt der/die Nutzungsrechteinhaber/-in bzw. deren/dessen gesetzliche/-r Vertreter/-in dem Veranstalter ein einfaches, zeitlich, räumlich und inhaltlich uneingeschränktes Nutzungsrecht an den Beiträgen für den unter Absatz 2 bezeichneten Zweck und in dem unter Absatz 2 bezeichneten Rahmen ein. Der Veranstalter ist berechtigt, die Beiträge zu verändern bzw. weiterzuverarbeiten.

(4) Der/die im Teilnahmeformular als Ansprechpartner/-in der Gruppe bezeichnete Person bzw. dessen/deren gesetzliche/-r Vertreter/-in erklärt/erklären, dass ihm/ihr als Miturheber/-in an dem Beitrag ein zeitlich, räumlich und inhaltlich uneingeschränktes Nutzungsrecht einschließlich des Rechts zur Weiterübertragung zusteht. D. h. der/die Ansprechpartner/-in hat gegebenenfalls gegenüber Dritten, die an der Erarbeitung des Beitrags beteiligt gewesen sind, vorab sicherzustellen, dass diese mit der Wettbewerbsteilnahme einverstanden sind. Der/die Ansprechpartner/-in bzw. deren/dessen gesetzliche/-r Vertreter/-in stellt/stellen den Veranstalter insoweit von Inanspruchnahmen aus Urheberrechts- oder Markenrechtsverletzungen durch Dritte frei.

§ 6 Datenschutz

(1) Verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist der Veranstalter, also das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Die Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie auch die Kontaktdaten des/der Datenschutzbeauftragten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter: https://www.wissenschaftsjahr.de/2018/footer-meta/datenschutz/

(2) Verarbeitet werden der Name und der Ort der Organisation/Institution/Schule/Gruppe, die Postanschrift sowie Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Ansprechpartners/der Ansprechpartnerin. Außerdem werden der Name und das Geburtsdatum jeder/jedes Teilnehmenden und ggf. der Name der Erziehungsberechtigten erhoben und so dann weiterverarbeitet. Schließlich werden die in den eingesandten Wettbewerbsbeiträgen enthaltenen personenbezogenen Daten verarbeitet. Die jeweiligen Kategorien von personenbezogenen Daten sind abhängig von dem eingereichten Wettbewerbsbeitrag.

(3) Die unter Absatz 2 genannten personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Durchführung der Wettbewerbsteilnahme verarbeitet.
Die an die E-Mail-Adresse: jugendaktion(at)wissenschaftsjahr.de sowie auch die an die oben genannte Postadresse gesandten Wettbewerbsbeiträge, das ausgefüllte Teilnahmeformular sowie die Einwilligungserklärung werden durch die Mitarbeiter/-innen des vom Veranstalter beauftragten Dienstleisters – „familie redlich AG“ – gespeichert und weiterverarbeitet. Die eingesandten Wettbewerbsbeiträge werden von einer Expertenjury bewertet und zu diesem Zwecke an diese weitergegeben. Bei der Preisverleihung der Aktion „Zeitreisende – Entdeckt die Berufe im Wandel“ werden die Gewinnbeiträge ganz oder teilweise zur Aufführung gebracht.
Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung aller Teilnehmenden. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf kann jederzeit per E-Mail formlos an jugendaktion(at)wissenschaftsjahr.de gerichtet werden. Soweit diese Einwilligung nicht von allen Teilnehmenden erteilt wird, ist die Teilnahme an diesem Wettbewerb nicht möglich. Die in der Einwilligungserklärung und dem Teilnahmeformular enthaltenen personenbezogenen Daten sowie der Wettbewerbsbeitrag werden fünf Jahre nach Ablauf des Wettbewerbs gelöscht. Sofern die Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten während des laufenden Wettbewerbs widerrufen wird, werden diese gelöscht, sofern gesetzliche, vertragliche und satzungsgemäße Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Eine Teilnahme an dem Wettbewerb ist dann nicht mehr möglich. Im Falle eines Widerrufs nach Ablauf des Wettbewerbs werden diese gelöscht, sofern gesetzliche, vertragliche und satzungsgemäße Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

4) Sofern die eingesandten Wettbewerbsbeiträge bzw. Teile des jeweiligen Wettbewerbsbeitrags zu den Gewinnerinnen/Gewinnern des Wettbewerbs zählen, werden diese mit dem Gruppennamen, ggf. dem Ort der Organisation/Institution/Schule/Gruppe, den Namen der Teilnehmenden und dem Alter der Teilnehmenden auf den unter „Nutzungsrechte“ genannten Webseiten und Social Media-Kanälen für fünf Jahre veröffentlicht (im Folgenden werden diese Wettbewerbsbeiträge sowie die genannten Daten, die veröffentlicht werden, zusammenfassend Gewinnbeiträge genannt). Zu diesem Zwecke werden die Gewinnbeiträge an die Dienstleister des Veranstalters weitergeleitet, die im Auftrag des Veranstalters für die Umsetzung der oben genannten Internetseiten sowie die Betreuung der Social Media-Kanäle zuständig sind.
Wir weisen darauf hin, dass die Gewinnbeiträge durch die Veröffentlichung auf den oben genannten Internetseiten sowie Social Media-Kanälen weltweit abrufbar sind. Die veröffentlichten Gewinnbeiträge können mit anderen Informationen verknüpft, kopiert und weiterverarbeitet werden. Im Übrigen machen wir darauf aufmerksam, dass keine Erkenntnisse darüber bestehen, an welchem Ort die jeweiligen Social Media-Kanäle die veröffentlichten Gewinnbeiträge speichern, welche Auswertungen und Verknüpfungen die Social Media-Kanäle mit den Daten vornehmen und an wen diese die veröffentlichten Gewinnbeiträge weitergeben. Auch ist nicht bekannt, ob trotz des Löschens der Gewinnbeiträge eine weitere Speicherung durch die jeweiligen Social Media-Kanäle erfolgt.
Darüber hinaus können die Gewinnbeiträge im Rahmen weiterer Dokumentationen sowie in zukünftigen gedruckten Publikationen veröffentlicht und damit dazu ggf. an Dienstleister des Veranstalters weitergegeben werden. Schließlich werden die Gewinnbeiträge im Rahmen der Berichterstattung sowie der Pressearbeit im Rahmen des Wissenschaftsjahres verwendet und an interessierte Medienvertreter/-innen zum Zwecke der Berichterstattung gegeben.
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke der Veröffentlichung auf den oben genannten Internetseiten, Social Media-Kanälen, zum Zwecke der Verwendung in Dokumentationen, gedruckte Publikationen sowie zur Berichterstattung und Pressearbeit und die anschließende Veröffentlichung dieser erfolgt auf der Grundlage einer Einwilligung aller Teilnehmenden. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf kann jederzeit per E-Mail formlos an jugendaktion@wissenschaftsjahr.de gerichtet werden. Soweit diese Einwilligung nicht von allen Teilnehmenden erteilt wird, ist die Teilnahme an diesem Wettbewerb nicht möglich. Im Falle eines Widerrufs während des noch laufenden Wettbewerbs, werden die Teilnehmenden von dem Wettbewerb ausgeschlossen. Die veröffentlichten Gewinnbeiträge werden im Falle eines nach Ablauf des Wettbewerbs erklärten Widerrufs unverzüglich von allen Webseiten und Social Media Kanälen – soweit der Veranstalter die Verfügungsmöglichkeit hat (s. o.) – gelöscht und nicht mehr für neue gedruckte Publikationen, Dokumentationen, die Berichterstattung und Pressearbeit verwendet.
Sofern die Einwilligung nicht widerrufen wird, werden die veröffentlichten Gewinnbeiträge nach fünf Jahren von allen Webseiten gelöscht und nicht mehr für neue gedruckte Publikationen, Dokumentationen, die Berichterstattung und Pressarbeit verwendet.

(5) Alle im Wettbewerbsbeitrag gezeigten Personen (darunter auch Interviewpartner/-innen) müssen mit der Verarbeitung und auch Veröffentlichung des Wettbewerbsbeitrags einverstanden sein. Daher bestätigen die Teilnehmenden im Rahmen der Einwilligungserklärung, dass auch alle anderen in dem Beitrag gezeigten Personen mit der Verarbeitung und Veröffentlichung einverstanden sind und diesen die Teilnahmebedingungen vorgelegt worden sind. Auch diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an jugendaktion@wissenschaftsjahr.de widerrufen werden. Die Teilnehmenden bzw. ggf. deren gesetzliche Vertreter/-innen stellen den Veranstalter insoweit von der Inanspruchnahme aus Persönlichkeitsrechtsverletzung Dritter frei.

(6) Ausführliche Informationen zu Ihren Rechten finden Sie hier.

§ 7 Haftung

(1) Für den Verlust oder die Unvollständigkeit der durch die Teilnehmenden übermittelten Daten übernimmt der Veranstalter grundsätzlich keine Haftung, es sei denn, der Verlust oder die Unvollständigkeit der Daten sind auf ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des Veranstalters oder seiner Mitarbeiter/-innen zurückzuführen. Dies gilt auch für ein Bekanntmachen von Informationen durch Dritte aufgrund von technischen Fehlern bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff.

(2) Der Veranstalter haftet nicht für etwaige Schäden, die den teilnehmenden Personengruppen oder teilnehmenden Einzelpersonen dieser Personengruppen in Vorbereitung, während oder nach der Produktion des Wettbewerbsbeitrags entstehen.

§ 8 Schlussbestimmungen

(1) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder nicht durchsetzbar sein oder ihre Rechtswirksamkeit oder Durchsetzbarkeit später verlieren, berührt dies nicht die Gültigkeit der sonstigen Bestimmungen.

(2) Es gilt deutsches Recht. Ein Rechtsweg zur Überprüfung der Auslosung ist ausgeschlossen.