BARMER Schwäbisch Gmünd macht das Rennen um den Publikumspreis mit fantastischen 21.310 Stimmen

In der Nacht zum 1. Dezember war es soweit: Die ersten Gewinner von Klingt nach Teamwork standen fest. Kurz vor Mitternacht endete die Frist, zur Einreichung von Beiträgen für die Mitsing-Aktion des Wissenschaftsjahres 2018 und somit auch die Zeit, in der das Publikum über die eingereichten Beiträge abstimmen konnte.

Mit fast 10.000 Stimmen Vorsprung ist das Team der BARMER aus Schwäbisch Gmünd klarer Gewinner der Mitsing-Aktion. Die Fantastischen Abrechner, wie sich die Kolleginnen und Kollegen aus Baden-Württemberg nennen, trafen mit ihrer Cover-Version des Hits der Fantastischen Vier – Zusammen sind wir stark – genau den Nerv des Publikums und konnten das Rennen um den Publikumspreis klar für sich entscheiden.

Nun dürfen sich die Gewinnerinnen und Gewinner über eine Entertainment-Ausstattung im Wert von 2.000 Euro freuen. Teilgenommen haben die Schwaben, um mit der Aktion die tolle standortübergreifende Zusammenarbeit verschiedener Abteilungen zu untermauern.

„Wir sind zusammen groß, wir sind zusammen eins! Unser Gruppenname war daher naheliegend: Die fantastischen Abrechner. Wir leisten zusammen Großes! Beim gemeinsamen Singen steht das Miteinander im Mittelpunkt”, so ein Teilnehmer der BARMER über die Aktion.

Genau das war das Ziel der großen Mitsing-Aktion „Klingt nach Teamwork“ im Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft, die am 30. November zu Ende gegangen ist und an der sich 56 Teams aus nahezu allen Bundesländern beteiligten.

Die weiteren Gewinnerteams der einzelnen Kategorien der Aktion werden noch im Dezember bekannt gegeben.


03.12.2018