• Frische Expertise zur Ernährung fürs Klima

    Die „Frische Expertise zur Ernährung fürs Klima“ lädt am 10. August um 17 Uhr zum aktiven Diskutieren und Austauschen auf Instagram ein.
  • Forschung trifft Alltag

    Stellen Sie sich vor, die Wissenschaft kommt zu Ihnen – das ist „Forschung trifft Alltag“. In insgesamt vier Folgen treffen Forschende auf interessierte Bürgerinnen und Bürger, um gemeinsam wichtige Fragen unserer Zeit zu diskutieren. Jetzt das erste Video schauen!
  • Die Forschungsbörse

    Über die Forschungsbörse können Sie kostenfrei eine Wissenschaftlerin oder einen Wissenschaftler in Ihre Klasse oder Gruppe einladen und diese vor Ort oder digital miteinander diskutieren lassen.
  • #SchlauerIn5Minuten

    Welche Mikroorganismen verbergen sich im Eis? Was passiert, wenn der Meeresspiegel weiter steigt? Die Polar- und Tiefseeforscherin Antje Boetius hat Antworten auf diese Fragen!
  • Was war vor dem Urknall?

    Auf diese sehr beliebte Frage zur Astronomie gibt es eine klare Antwort – und mehrere unklare.

Machen Sie mit!

Werden Sie Partner!

Wir wollen das diesjährige Wissenschaftsjahr gemeinsam mit Ihnen in die Breite tragen und den Dialog mit allen Beteiligten weiter stärken. Wie Sie Partner werden können, erfahren Sie hier.

Reichen Sie Ihre Frage ein!

Hier können Sie Ihre Frage für die Wissenschaft einreichen. Sie kann Eingang in die vielfältigen Formate des Wissenschaftsjahres finden, wo sie diskutiert und, soweit möglich, beantwortet werden.

Tragen Sie Ihre
Veranstaltung ein!

Nehmen Sie an einer der zahlreichen Veranstaltungen im Wissenschaftsjahr teil. Oder tragen Sie direkt ihre eigene ein. Hier geht es zur Übersicht.

Das ist das Wissen­schafts­jahr 2022

Willkommen im Wissenschafts-
jahr 2022 – Nachgefragt!

#MeineFragefürdieWissenschaft

Im Jahr 2022 beschreitet das Wissenschaftsjahr neue Wege: Dieses Mal steht kein einzelnes Thema im Fokus, sondern die Fragen aller Bürgerinnen und Bürger!

Ihre Frage zählt im Wissenschaftsjahr 2022 – Nachgefragt!

Der IdeenLauf

Der IdeenLauf ist die zentrale Mitmachaktion im Wissenschaftsjahr 2022 – Nachgefragt!. Von Januar bis April wurden alle Bürgerinnen und Bürger dazu aufgefordert, ihre Fragen für die Wissenschaft zu stellen – insgesamt reichten sie über 14.000 Fragen ein. Im Anschluss werden diese durch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Bürgerinnen und Bürger diskutiert und bearbeitet. So entsteht ein Pool von Ideen – als Anregung und Impuls für Wissenschaft und Politik. Die Ergebnisse der Diskussionen und Konsultationen werden im Herbst an Politik und Wissenschaft übergeben. Ziel ist das Erarbeiten von neuen Ideen für Forschung und Forschungspolitik in Deutschland.

  • 1

    Ideen sammeln

    Vom 14. Januar bis zum 15. April hatten Sie die Möglichkeit, im Rahmen des IdeenLaufs Ihre Frage für die Wissenschaft zu stellen. Gemeinsam reichten Sie so mehr als 14.000 Fragen ein.

    • 2

      Ideen verbinden

      Von Mai bis Oktober werden die eingereichten Fragen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie ausgewählten Bürgerinnen und Bürgern zu übergeordneten Fragestellungen gebündelt und bearbeitet. Dies geschieht offline im Rahmen einer Konferenzveranstaltung sowie online in einer Konsultation.

      • 3

        Ideen weitergeben

        Auf diese Weise entsteht ein Pool von Ideen und das Potenzial für neue Forschungsschwerpunkte – als Anregung und Impuls für Wissenschaft und Politik. Ziel ist das Erarbeiten von neuen Ideen für Forschung und Forschungspolitik in Deutschland.

          Mehr über den IdeenLauf erfahren

        Science Panel

        Anerkannte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bilden im IdeenLauf gemeinsam das Science Panel. Wer sich darin engagiert, lesen Sie hier.

        Citizen Panel

        Das Citizen Panel vertritt im IdeenLauf die Perspektive der Bürgerinnen und Bürger. Hier stellen sich einige seiner Mitglieder vor.

        Ab sofort nichts mehr ver­pas­sen

        Der Newsletter – ab sofort nichts mehr verpassen

        Abonnieren Sie den Newsletter des Wissenschaftsjahres 2022 – Nachgefragt! und bleiben Sie auf dem Laufenden zu Themen, Veranstaltungen und Aktionen.